Alles über Online Pokern
Full Tilt: Cole South dominiert – Antonius und Ivey bluten
02.02.2010

Full Tilt: Cole South dominiert – Antonius und Ivey bluten

Full Tilt: Cole South dominiert – Antonius und Ivey bluten

Auch in den letzten Tagen gab es wieder jede Menge Action an den High Stakes Tischen von Full Tilt Poker. Dabei war es vor allem Cole South, der die Schlagzeilen bestimmte. South konnte nämlich einen Gewinn von fast 641.000 US-Dollar einfahren. Dabei war der 22jährige US-Amerikaner im $300/$600 Pot Limit Omaha erfolgreich. Damit konnte South seinen Jahresgewinn auf nun über eine Million Dollar schrauben und steht aktuell bei 1,5 Millionen. Bislang schafften es im Jahr 2010 nur fünf Spieler, die Gewinnmarke von einer Million zu übertreffen.

Einen der höchsten Pots während der Action über das vergangene Wochenende konnte Ilari „Ziigmund“ Sahamies für sich entscheiden. Der Finne schnappte sich nämlich einen $215k-Pot gegen seinen Landsmann Patrik Antonius mit einem Blatt aus 7c 9c 8s Js bei einem Board aus 6c 7h 2h Td Kc . Dem hatte Antonius nur 7s Ah Ad 9d entgegenzusetzen. Einen weiteren $181k Pot sicherte sich „Ziigmund“ gegen seinen Landsmann mit 4c 6h 8c Th bei einem Board aus 9h 4d 7d 6c 5h . Ex-Model Antonius hielt hier lediglich Kh Kc 5d 8h .

Überhaupt scheint Patrik Antonius im Jahr 2010 nicht an sein Erfolg aus dem Vorjahr anknüpfen zu können. War er im vorigen Jahr der Topgewinner auf Full Tilt Poker, so zählt er in diesem Jahr zu den großen Verlierern. Mit seinem neuerlichen Verlust von über 600.000 US-Dollar steht sein Jahresminus nun bei über $1,7 Millionen! Zum Vergleich hierzu: der zweitgrößte Verlier auf Full Tilt im Jahr 2010 ist bislang Richard Ashby mit einem Minus von $800k. Ebenfalls zu den großen Verlierern des laufenden Jahres zählt bislang Tom „durrrrr“ Dwan, der inzwischen bei einem Minus von über $400k angekommen ist.

Genau das Gegenteil hingegen Gus Hansen. Der Däne spielt im Jahr 2010 bislang sehr erfolgreich. So auch erneut am vergangenen Wochenende, wo er an den 7-Game Tischen erneut $430k Gewinn einfahren konnte. Damit steht Gus Hansen nun bei einem Jahresgewinn auf Full Tilt in Höhe von über $1,7 Millionen und führt damit die Gewinnerlsite 2010 bislang an.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.