Alles über Online Pokern
Full Tilt Poker: Achtung vor Phising Mails
22.11.2011

Full Tilt Poker: Achtung vor Phising Mails

Full Tilt Poker: Achtung vor Phising Mails

Kaum ist der neue Vertrag unterschrieben, dass Full Tilt Poker von der französischen Tapie-Gruppe übernommen wird, da gibt es offenbar bereits die ersten Phising-Mails, die vorgaukeln, von Full Tilt Poker zu sein. Erste Spieler berichten in diversen Foren inzwischen über diese E-Mails. Scheinbar sollen mit den E-Mails die Userdaten der Full Tilt Spieler entlockt werden. Manch ein Beobachter der Szenerie ist der Auffassung, dass dies der Anfang einer Welle von betrügerischen E-Mails sein könnte. Denn die hoffnungsvolle Verfassung manch eines Spielers in Sachen Zukunft von Full Tilt und Rückerstattung des Guthabens könnte noch von weiteren Phising-Attacken ausgenutzt werden.

Bei dem aktuellen Versuch, an die Daten zu gelangen, erhalten Spieler eine E-Mail, die angeblich von Full Tilt Poker stammen soll. Hierbei heißt es, es gebe eine neue private Nachricht. Wenn User nun auf den in der Mail enthaltenen Link klicken, sollen sie angeblich auf einer Seite von Full Tilt Poker landen, was natürlich nicht der Fall ist. Hier nun sollen die Login-Daten eingegeben werden. Da auf der Seite weder andere Navigationsfenster, noch Links funktionieren, wird schnell klar, dass dieser Vorgang nichts mit Full Tilt Poker zu tun hat und dass es hier lediglich darum geht, die Login-Daten abzugreifen.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.