Alles über Online Pokern
Full Tilt Poker: Die nächste Klage und klare Worte von Negreanu
04.10.2011

Full Tilt Poker: Die nächste Klage und klare Worte von Negreanu

Full Tilt Poker: Die nächste Klage und klare Worte von Negreanu

Angesichts der aktuellen Situation rund um Full Tilt Poker werden die Nachrichten rund um den einstmals zweitgrößten Pokerraum der Welt nicht abreißen. So wurde nun bekannt, dass die inzwischen bereits vierte Zivilklage gegen den Pokerraum eingereicht worden ist. Zudem hat sich PokerStars Pro Daniel Negreanu mit klaren Worten zu Howard Lederer und Ray Bitar geäußert.

Die nächste Zivilklage stammt den aktuellen Informationen zufolge von der Merchant Law Group LLP. Die Klage gegen Full Tilt ist demnach vorbereitet worden und soll im Namen aller Echtgeldspieler aus Kanada eingereicht werden. Die Anwaltskanzlei will damit den betroffenen Spielern zu ihrem Geld verhelfen. Dies ist bereits schon die vierte Zivilklage gegen Full Tilt Poker.

Derweil hat sich auch Daniel Negreanu zu Full Tilt und insbesondere deren Macher geäußert. Der Kanadier ist bekanntermaßen stets ein Freund klarer Worte und nimmt nur selten ein Blatt vor den Mund. So auch aktuell in einem Video, in dem er zur Situation rund um den einstmals zweitgrößten Pokerraum Stellung bezieht. Dabei sagte er, dass Full Tilt Poker von Idioten geführt wird. Auch für Ray Bitar und Howard Lederer hatte Negreanu noch ein paar Worte parat, bezeichnete er diese doch als Witzbolde und arrogante Idioten. Diese verdienten die komplette Gehässigkeit, die sie erhalten.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.