Alles über Online Pokern
Full Tilt Poker im Mai: Tom „durrrrr“ Dwan größter Verlierer
05.06.2010

Full Tilt Poker im Mai: Tom „durrrrr“ Dwan größter Verlierer

Full Tilt Poker im Mai: Tom „durrrrr“ Dwan größter Verlierer

Gegenwärtig konzentrieren sich die Asse des Pokerns ausschließlich auf das Live Pokern bei der 41. WSOP in Las Vegas. Insofern ist es an den High Stakes Online Tischen bei Full Tilt Poker dieser Tage relativ ruhig. Wenn man auf die Ergebnisse des Monats Mai schaut, so ist dies für den einen oder anderen Protagonisten auch ganz gut. So beispielsweise für Tom „durrrrr“ Dwan – den größten Verlierer des Mai 2010 auf Full Tilt.

Der Verlust des Full Tilt Pros beläuft sich nämlich auf insgesamt $2.140.123 im Vormonat. Gut für Tom Dwan ist es, dass er in den ersten vier Monaten einen ordentlichen Gewinn eingefahren hat, so dass der 23jährige momentan noch immer bei einem Jahresplus von rund 3,2 Millionen US-Dollar liegt. Doch im Mai wie gesagt muss man lange suchen, bis der zweitgrößte Verlierer des Monats gefunden ist. Dies ist Cole South mit einem Verlust von fast 540.000 Dollar, knapp vor theASHMAN103 ($510k). Ebenfalls zu den großen Verlierern im Mai 2010 auf Full Tilt gehören Brian Townsend (-$207k) und Ilari „Ziigmund“ Sahamies (-$188k). Und auch ein guter alter (Un)Bekannter befindet sich unter den Top zehn Verlierern: Isildur1. Der Schwede hat knapp 200.000 US-Dollar verzockt im Vormonat.

Die beiden großen Gewinner im Mai 2010 auf Full Tilt Poker waren eher unbekannte Spieler. Jungleman12 – dessen Identität ebenfalls unklar ist – gewann 1.274.434, während harrington25 einen Gesamtgewinn von $1.119.534 einstreichen durfte. Hierbei handelt es sich um Jared Bleznick, einen Spieler aus dem Bundesstaat New York, der erst seit November 2009 bei den High Stakes mitmischt. Ebenfalls gute Gewinne erzielten Gus Hansen ($895k) und Phil Ivey ($765k). Damit liegt Phil Ivey bei einem Jahresgewinn auf Full Tilt Poker von gut zwei Millionen US-Dollar und befindet sich damit hinter Tom Dwan auf Rang 2 der Jahresgewinner 2010 im Augenblick.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.