Alles über Online Pokern
Full Tilt: Triumphale Rückkehr von Isildur1 – Über eine Million US-Dollar Gewinn
17.02.2010

Full Tilt: Triumphale Rückkehr von Isildur1 – Über eine Million US-Dollar Gewinn

Full Tilt: Triumphale Rückkehr von Isildur1 – Über eine Million US-Dollar Gewinn

Der unbekannte Schwede Isildur1, der die Pokerwelt im Herbst 2009 in Atem hielt, hat nun mit einer triumphalen Rückkehr aufhorchen lassen. Nachdem niemand mit einer Rückkehr von Isildur1 an die High Stakes Tische von Full Tilt Poker rechnete, bewies der Unbekannte nun das Gegenteil. Zuletzt hatte er mit einem herben Verlust von über drei Millionen US-Dollar im Dezember 2009 gegen Brian Hastings aufhorchen lassen. Und genau dieser Hastings sowie Tom „durrrrr“ Dwan und Justin Bonomo waren nun die Opfer von Isildur1, der in zwei Tagen über eine Million US-Dollar Gewinn verbuchen konnte.

Zunächst musste Justin Bonomo beim $200/$400 No Limit Texas Hold’Em dran glauben, der zuletzt einen sehr positiven Run auf Full Tilt Poker hatte und seit Oktober 2009 Gewinne von über $800k einstreichen konnte. Doch nun wurde er zum ersten Opfer der triumphalen Rückkehr des Schweden Isildur1. Insgesamt machte Isildur1 hier $732k. So strich er auch den größten Pot des Tages ein. Dieser war knapp $171k schwer und Isildur1 schnappte ihn sich mit Ks Kh bei einem Board aus Kc Qd 6d 8s Jh . Dem hatte Justin „ZeeJustin“ Bonomo lediglich Qh 6h entgegenzusetzen, so dass dieser Pot an Isildur1 wanderte. Mit den Gewinnen von gut $570k in dieser Session sowie weiteren profitablen Sessions im Februar konnte Isildur1 sein Plus im Februar 2010 auf bereits über eine Million US-Dollar hieven.

Vergangene Nacht nun folgte der nächste Streich des unbekannten Schweden. Insgesamt sicherte sich Isildur1 erneut $475k. Neben Tom „durrrrr“ Dwan musste hierbei auch Brian Hastings in einer Art „Mini-Revanche“ dran glauben. Den Isildur1 nahm dem US-Amerikaner rund eine halbe Million US-Dollar im $300/$600 Pot Limit Omaha ab. Den größten Pot dieser Session - $274k schwer – sicherte sich der Schwede mit Jc Tc 9s 8c (Hastings: Kc Ks 9c Qh ) bei einem Board aus Qc 9h 3h 5c Kd . Einen ebenfalls großen Pot, der knapp $255k schwer war, sicherte sich der Schwede gegen „durrrrr“. Hierbei hielt Isildur1 8h Th Qh 6h auf der Hand und durfte sich schon am Flop über 9d 7c 2h freuen, während Tom Dwan mit 6d 4d 8d 9c auf Turn und River hoffen musste. Doch 6c Qd ließen den Pot zu Isildur1 wandern.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.