Alles über Online Pokern
Full Tilt Poker - Urindanger und Tom Dwan mit Gewinnen
15.02.2010

Full Tilt Poker - Urindanger und Tom Dwan mit Gewinnen

Full Tilt Poker - Urindanger und Tom Dwan mit Gewinnen

Auch in den letzten Tagen gab es wieder jede Menge High Stakes Action an den Tischen von Full Tilt Poker. Dabei konnten Di „Urindanger“ Dang und Tom „durrrrr“ Dwan kräftig abkassieren. „Urindanger“ konnte im $200/$400 Cap Pot Limit Omaha in über 4.500 gespielten Händen einen Profit von fast $500k einfahren. Und dies, obwohl bei dieser Spielvariante maximal $16k pro Hand gesetzt werden können. Tom „durrrrr“ Dwan konnte dies sogar noch toppen und strich fast $600k ein.

Zu den Verlierern gehörten andererseits Patrik Antonius mit einem erneuten Verlust von rund $400k und Alexander Kostritsyn, der nach einem bisherigen positiven Run 2010 nun Federn lassen musste und über $275k verlor. Und auch Gus Hansen verlor nach 1.200 Händen mehr als $155k.

Den größten Pot der Session konnte jedoch ein ganz anderer gewinnen: Jani Vilmunen. Der Pot war über $64k schwer und Vilmunen sicherte sich diesen mit 6d 9c 4d 8h bei einem Board aus 7c Kh 8s 5d 2h . Gus Hansen (Qs 9d Qc 8d ) und „Urindanger“ mit Ah 3c Kc Ad hofften vergebens auf diesen Pot. Einen fast gleich schweren Pot konnte sich auch Tom Dwan bei dieser Session $200/$400 Cap Pot Limit Omaha auf Full Tilt sichern. Hier hatte „durrrrr“ ein Blatt aus 5d 3h Kh 2d bei einem Board aus 5s 5c Jc Js 7h vorzuweisen. Dem konnte keiner der drei anderen Kontrahenten, „Urindanger“, „FakeSky“, „sunra18“, etwas entgegensetzen, so dass der Pot zu Dwan wanderte.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.