Alles über Online Pokern
Full Tilt Poker Million Dollar Cash Game von Phil Ivey dominiert
24.09.2008

Full Tilt Poker Million Dollar Cash Game von Phil Ivey dominiert

Full Tilt Poker Million Dollar Cash Game von Phil Ivey dominiert

Sind wir mal ehrlich. Wenn wir unsere gesamte Bankroll auf einen Spieler im Cash Game setzten müssten, wir würden es in 99% aller Fälle auf Phil Ivey setzen.

Beim diesjährigen Full Tilt Poker Million Dollar Cash Game zeigte Ivey mal wieder all seine Klasse und all sein Können und ging am Ende der zwei Tage mit einem Gewinn in Höhe von $500,000 nach Hause. Man kann schon fast behaupten, dass er die Konkurrenten zerstört und gedemütigt hat. Nach 2006, dem Beginn dieser Serie, gewinnt er somit nun zum zweiten Mal die FTP Million Dollar Cash Game Trophy und das gegen solch illustre Gegner wie Gus Hansen, Mike Matusow, Patrik Antonius, David Benyamine, Howard Lederer, Chris Ferguson, John Juanda, Andy Bloch, Eli Elezra vom Team Full Tilt Poker und weitere große Namen wie Phil Hellmuth und Tom “durrrrr” Dwan.

Einer der größten Hände die Ivey in diesen zwei Tagen gewann, war gegen Ferguson’s Pocket Rockets, die er auf dem Flop mit einem 3er-Set auseinander nahm. Im Pott lagen am Ende $531,000. In einer weiteren großen Hand schaffte er es mit einem eiskalten Bluff, dass Matusow sein second-nut Flush (zweitbester Flush) auf dem River foldete.

Dennoch lief nicht alles schlecht für Matusow. Mit $130,000 Gewinn war er zweitbester vor John Juanda der immerhin noch $69,000 mit vom Tisch nehmen konnte. Zu den großen Verlierern zählen Phil Hellmuth und Patrik Antonius. Beide mussten mit knapp $200,000 an Verlusten die Heimriese antreten.

Der einzige andere Spieler der bisher die Trophy entgegennehmen konnte war Tony G im Jahre 2007. Er gewann damals mit $223,000 das meiste Geld, dicht gefolgt von, dreimal dürft ihr raten, Phil Ivey.

Redaktion PokerWorld24.org
Alle Rechte vorbehalten.