Alles über Online Pokern
Global Poker Index: Dominik Nitsche macht wieder Boden gut
01.12.2011

Global Poker Index: Dominik Nitsche macht wieder Boden gut

Global Poker Index: Dominik Nitsche macht wieder Boden gut

In der aktuellen Ausgabe des Global Poker Index hat ein deutscher Spieler wieder ordentlich Boden gut gemacht. Dominik Nitsche nämlich kletterte um satte 66 Plätze nach oben auf Position 112 – nachdem es in der Vorwoche einige Ränge für den Deutschen bergab gegangen war. Grund für den Aufsteig: Dominik Nitsche hatte nahezu unbemerkt bei der EPT Loutraki 2011 einen $1k Side Event gewonnen, der sich positiv im Ranking bemerkbar machte. Weiterhin vergeblich ist hingegen die Suche nach Pius Heinz in der aktuellen Weltrangliste des Live Pokerns, wird der WSOP Main Event Champion doch nicht unter den vermeintlich besten aktuell 300 Live Pokerspielern gefunden.

Auf den vorderen Rängen des Global Poker Index gibt es hingegen keine Veränderungen. Die ersten 12 Plätze sind nach wie vor unverändert, so dass Erik Seidel wie gehabt vor Bertrand „ElkY“ Grospellier und Jason Mercier das Ranking anführt. Den größten Sprung innerhalb der Top 20 machte der Brite Roberto Romanello, kletterte er doch von Position 19 auf 13. Bester deutscher Live Poker Spieler ist demnach aktuell Benny Spindler. Der Sieger der EPT London 2011 rutschte erneut fünf Plätze nach vorne und befindet sich auf Position 37. Ebenfalls unter den besten 100 befinden sich Thorsten Schäfer (60.), Titan Poker Pro Marvin Rettenmaier (79.), Philipp Gruissem (84.) und Tobias Reinkemeier (85.).

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.