Alles über Online Pokern
Global Poker Index: Jason Mercier nach wie vor Spitzenreiter
24.02.2012

Global Poker Index: Jason Mercier nach wie vor Spitzenreiter

Global Poker Index: Jason Mercier nach wie vor Spitzenreiter

In der aktuellen Ausgabe des Global Poker Index gibt es in der Spitzengruppe keine Veränderungen. Die Weltrangliste des Live Pokerns wird nach wie vor von Jason Mercier angeführt. Der US-Amerikaner konnte den Spitzenplatz vor Bertrand „ElkY“ Grospellier und Erik Seidel verteidigen. Nach wie vor unter den Top Ten befinden sich unter anderem Erik Seidel (3.), Eugene Katchalov (4.), Vanessa Selbst (8.) und Mike McDonald (9.).

Bester deutscher Spieler im Global Poker Index ist nach wie vor Marvin Rettenmaier, der sich um einen Rang verbessern konnte und nun Platz 36 belegt. Zwei Ränge hinter ihm befindet sich Philipp Gruissem, der seine 38. Position aus der Vorwoche verteidigte. Benjamin Spindler konnte sich in dieser Woche um einen Rang verbessern und ist jetzt auf dem 68. Rang notiert, während Tobias Reinkemeier nach wie vor auf Platz 76 zu finden ist, knapp 20 Punkte hinter Phil Hellmuth und fünf Punkte vor Daniel Negreanu. Ebenfalls unter den aktuell besten 300 Live Pokerspielern befinden sich der Österreicher Erich Kollmann (142.) und der Schweizer Ronny Kaiser (153.), sowie die weiteren Deutschen Heinz Kamutzki (175.), Dominik Nitsche (178.), Giuseppe Pantaleo (195.), Thorsten Schäfer (220.), Fabian Quoss (236.), Pius Heinz (257.) und Sebastian Winkler (280.)

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.