Alles über Online Pokern
Global Poker Index: Philipp Gruissem macht Boden gut
14.01.2012

Global Poker Index: Philipp Gruissem macht Boden gut

Global Poker Index: Philipp Gruissem macht Boden gut

In der aktuellen Ausgabe des Global Poker Index konnte sich aus deutscher Sicht insbesondere Philipp Gruissem hervortun. Gruissem verbesserte sich nämlich in der neuesten Weltrangliste des Live Pokerns um 14 Plätze und nimmt nun Position 36 ein. Damit ist er der zweitbeste Deutsche im Ranking. Bester deutscher Live Poker Spieler ist demnach nach wie vor Marvin Rettenmaier. Der Titan Poker Pro verbesserte sich um zwei Plätze und ist nun auf Rang 29 zu finden. Auf Position 40 (plus 4) befindet sich zudem Tobias Reinkemeier. Dagegen ist WSOP Main Event Champion Pius Heinz nach nur einer Woche unter den Top 300 wieder aus dem Ranking herausgefallen.

Unter den Top 300 im Global Poker Index finden sich unterdessen einige weitere deutschsprachige Spieler. So belegt Benny Spindler aktuell den 70. Rang (-6). Der Österreicher Ericht Kollmann konnte sich in der aktuellen Rangliste um zehn Plätze nach vorne schieben und nimmt nun Rang 92 ein. Auch Dominik Nitsche, Giuseppe Pantaleo und Fabian Quoss kletterten jeweils um 13 Positionen und sind nun auf den Rängen 136, 163 und 183 zu finden. Thorsten Schäfer verbesserte sich sogar um 18 Plätze und nimmt nun Position 199 des Global Poker Index ein. Zwischen den Rängen 200 und 300 sind Ronny Kaiser (237. / +19), Alexander Debus (283. / -20) und PokerStars Pro Sebastian Ruthenberg (284. / -77) zu finden.

An der Spitze der Weltrangliste des Live Pokerns liegt unverändert Jason Mercier vor Erik Seidel und Bertrand „ElkY“ Grospellier. In die Top Ten zurückgekehrt ist Sam Stein, der sich um drei Ränge auf Position zehn verbessert hat. Um jeweils 30 Ränge verbesserten sich Jonathan Duhamel (52.) und Vanessa Rousso (57.), während Galen Hall auf Rang 115 sogar 63 Plätze gutmachen konnte. Auf der anderen Seite büßte beispielsweise Ben Lamb 60 Ränge ein (105.)

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.