Alles über Online Pokern
Global Poker Index: Scott Seiver springt in Top Ten
03.09.2011

Global Poker Index: Scott Seiver springt in Top Ten

Global Poker Index: Scott Seiver springt in Top Ten

In der aktuellen Ausgabe des Global Poker Index – der Poker Weltrangliste des Live Pokerns – gibt es auf den ersten Plätzen keine Veränderungen. Jason Mercier (2644.14) führt weiterhin das Ranking vor Erik Seidel (2609.49), Bertrand „ElkY“ Grospellier (2506.17), Eugene Katchalov (2369.65) und Fabrice Soulier (2199.64) an. Ebenfalls in den Top Ten befinden sich unter anderem Sorel Mizzi, der nach wie vor Achter ist, und Daniel Negreanu, der von Rang elf auf Platz zehn gerutscht ist. Den größten Sprung innerhalb der Top Ten im Global Poker Index machte jedoch Scott Seiver, der davon profitierte, dass ältere Ergebnisse herausgefallen sind, was seinen Punkteschnitt erhöhte. Seiver kletterte von Platz 24 auf die neunte Position.

Bester deutscher Spieler im aktuellen Global Poker Index ist nach wie vor Tobias Reinkemeier, der nun auf Rang 23 zu finden ist und damit zwei Ränge gut gemacht hat. Somit befindet sich Reinkemeier beispielsweise vor Barry Greenstein, Jeff Lisandro oder aber Phil Hellmuth, die sich auf den weiteren Rängen befinden. Dominik Nitsche machte einen Rang gut und ist nun auf Platz 54 zu finden. Einen gewaltigen Sprung nach oben machte Thorsten Schäfer, der durch ein Plus von 25 Rängen nun auf der 77. Position des Global Poker Index zu finden ist, während Titan Poker Pro Marvin Rettenmaier um einen Platz auf Position 102 zurückgefallen ist. Höchster Neueinsteiger im Global Poker Index der besten 300 Live Poker Spieler ist Erich Kollmann auf Position 249.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.