Alles über Online Pokern
Große Namen bei WPT Bay 101 Shooting Star
16.03.2011

Große Namen bei WPT Bay 101 Shooting Star

Große Namen bei WPT Bay 101 Shooting Star

Derzeit läuft in San Jose die World Poker Tour (WPT) Bay 101 Shooting Star. An den beiden Starttagen nahmen zahlreiche Pokergrößen wie John Juanda, Mike Matusow, Chris Ferguson, Howard Lederer oder Bertrand „ElkY“ Grospellier die Karten in die Hand. Während die genannten Pokerasse bei dem $10.000 Main Event noch mit von der Partie sind, mussten beispielsweise Michael Mizrachi, Sorel Mizzi, Erik Seidel, Barry Greenstein oder Phil Ivey bereits die Segel bei der WPT Bay 101 Shooting Star streichen. Sie alle haben damit keine Chance mehr, Nachfolger von McLean Karr zu werden, der das Turnier 2010 gewinnen konnte und dafür $878.500 kassierte.

Nach den beiden Starttagen hat Chris Trapani die Führung mit 197.900 Chips vor Joris Springael (196.500) und dem besten Spieler aus Tag 1A, Brian Schmidt (187.700) übernommen. In guter Position bei der WPT Bay 101 Shooting Star liegen Mike Matusow mit 127.200 Chips und Eric Froehlich, der es an Tag 1B auf 120.500 Chips brachte. Insgesamt starteten 415 Spieler bei dem Event, von denen es 174 Spieler in Tag 2 schafften. Auf den Sieger der WPT Bay 101 Shooting Star wartet in diesem Jahr eine Siegprämie in Höhe von $1.039.000. Die besten 45 Spieler dürfen sich über ein Preisgeld von mindestens 15.000 US-Dollar freuen.

Von den insgesamt 45 sogenannten Shooting Stars wie Phil Ivey, Erick Lindgren oder Chris Ferguson sind an Tag 2 noch 18 Stück vertreten. Gespannt darf verfolgt werden, welcher Shooting Star es am weitesten schafft.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.