Alles über Online Pokern
Gus Hansen holt sich $686k auf Full Tilt
24.05.2011

Gus Hansen holt sich $686k auf Full Tilt

Gus Hansen holt sich $686k auf Full Tilt

Nachdem einige Beobachter der Szene befürchtet hatten, Gus Hansen ereile ein ähnliches Schicksal wie im Vorjahr, hat der Däne nun das Gegenteil bewiesen. Denn nach seinen anfänglichen Gewinnen dieses Jahres sah es zunächst so aus, als ob er seinen erspielten Profit von über fünf Millionen US-Dollar wieder verlieren werde. Doch nun hat Gus Hansen mit einer überaus erfolgreichen Session auf Full Tilt Poker den vermeintlichen Abwärtstrend gestoppt. Satte $686k erspielte sich der Däne und ist nun wieder zurück bei einem Jahresgewinn von 3,5 Millionen US-Dollar – und damit weit entfernt von seinem Jahresminus aus 2010.

Gus Hansen spielte bei dieser Session insgesamt 2.176 Hände. Den Großteil des Gewinns sicherte sich der Däne hierbei gegen Patrik Antonius im $300/$600 Pot Limit Omaha. Damit haben die beiden befreundeten Pokerprofis einmal mehr das Heft auf Full Tilt in der Hand gehabt, wie es nach dem Black Friday und dem damit verbundenen Aus der US-Profis des Öfteren geschehen ist. Patrik Antonius allerdings musste einen Stopp seiner erfolgreichen Sessions seit April hinnehmen. Denn er verlor bei dieser Session $816k. Immerhin liegt er noch bei einem Plus von $1,6 Millionen im Jahr 2011. Ein weiterer Gewinner war ein weiterer Skandinavier, der auf PokerStars unterwegs war: Isildur1. Mit einem weiteren Plus von $72k steht Viktor Blom somit nur noch mit einem Minus von $78k in diesem Jahr da, nachdem er schon bei über einer halben Million US-Dollar Verlust in 2011 lag.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.