Alles über Online Pokern
Gus Hansen und Scott Palmer mit Klatschen auf Full Tilt
15.03.2011

Gus Hansen und Scott Palmer mit Klatschen auf Full Tilt

Gus Hansen und Scott Palmer mit Klatschen auf Full Tilt

Bislang lief das Jahr 2011 hervorragend für Gus Hansen, gestern aber musste der Däne eine ordentliche Niederlage einstecken. Hansen spielte gegen O Fortuna PLS eine Session im $1.500/$3.000 2-7 Triple Draw Heads-Up. In den insgesamt 1.100 Händen betrug der Verlust für den Dänen am Ende satte $560k. Immerhin liegt Gus Hansen im Jahr 2011 trotzdem immer noch bei einem Plus von fast drei Millionen US-Dollar.

Wenig besser erging es zuvor Scott Palmer, aka URnotINdanger2. Auch er musste einen Verlust von satten $373k auf Full Tilt hinnehmen. Er spielte gegen verschiedene Opponenten insgesamt 3.300 Hände im $500/$1.000 Cap Pot Limit Omaha. Einer der Profiteure war dabei Gus Hansen. Der Däne konnte rund $200.000 von Palmer gewinnen, weswegen die Verluste gegen O Fortuna PLS nicht ganz so schwer wiegen. Die weiteren Kontrahenten von URnotINdanger2 waren keine der bekannten Pokerasse. Der Bankroll von Scott Palmer taten diese Verluste ordentlich weh, befindet sich URnotINdanger2 nun mit $541k im Jahr 2011 in den roten Zahlen.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.