Alles über Online Pokern
Gus Hansen verringert erfolgreich sein Jahresminus
13.10.2010

Gus Hansen verringert erfolgreich sein Jahresminus

Gus Hansen verringert erfolgreich sein Jahresminus

Kaum wurden die bisherigen Gewinne und Verluste der High Stakes Spieler im Jahr 2010 auf Full Tilt Poker bekannt, da legt Gus Hansen offenbar so richtig los. Der bisherige größte Verlierer des Jahres mit einem Minus von bislang $-3.679.550 konnte an den beiden vergangenen Tagen ordentlich Gewinne einfahren. Insgesamt sicherte sich der Däne an diesen zwei Tagen an den Tischen von Full Tilt ein Plus von rund $470k. Zwar ist Gus Hansen damit noch immer der größte Verlierer des Jahres 2010 bis dato, sein Rückstand auf das restliche Feld wird aber immer geringer.

Zunächst konnte Gus Hansen am Montag ein Plus von $221k verbuchen. Hierbei war es vor allem Urindanger, der daran glauben musste, verlor er doch allein $239k an den Dänen. Bei dieser Session im $500/$1.000 Pot Limit Omaha sicherte sich Hansen mehrere Pots, die rund $80k schwer waren. So ging beispielsweise ein Pot mit $79.999 an Hansen, der sich diesen mit Kh Ks Jd 3h bei einem Board aus 4d 7h 7d 7s 9s bzw. Kc Jc . Hier konnte Urindanger lediglich Kd Qc Td 6s vorweisen.

Gestern nun setzte Gus Hansen seinen erfolgreichen Wochenbeginn fort und gewann weitere $250.518,00. Hierbei war es vor allem Ilari „Ziigmund“ Sahamies, der daran glauben musste. Satte $121k sicherte sich der Däne vom Finnen. Anzutreffen waren die beiden Protagonisten dabei im $2.000/$4.000 O8 Game. Mit diesen weiteren Gewinnen konnte Gus Hansen sein Wochenplus zu Beginn der Woche also schon auf knapp $472k bringen und seinen Jahresverlust damit auf rund $3,2 Millionen reduzieren.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.