Alles über Online Pokern
Gus Hansen erneut mit enormen Verlusten
23.09.2009

Gus Hansen erneut mit enormen Verlusten

Gus Hansen erneut mit enormen Verlusten

Wie gewonnen, so zerronnen – so könnte man die vergangene Woche für Gus Hansen bezeichnen. Nachdem es für den Dänen zunächst scheinbar aufwärts ging und er nach langer Zeit mal wieder Gewinne an den virtuellen Tischen von Full Tilt Poker verbuchen konnte, kam es nun knüppeldick. Denn nun folgte ein Verlust von $698k in nur einer Session $200/$400 Pot Limit Omaha. Damit summiert sich sein Online Poker Verlust im Jahr 2009 nun auf gute drei Millionen US Dollar – für wahr kein Pappenstiel. Die Gewinner dieser Session auf Full Tilt Poker waren aus Sicht des Dänen mal wieder andere: Tom „durrrrr“ Dwan ($221k), Cole South ($146k) und Patrik Antonius ($124k).

Dabei hätte der Verlust auf Full Tilt für Hansen sogar noch größer ausfallen können, hätte er sich nicht beispielsweise einen der größten Pots während der Session geholt. Hier reichte seine Hand (As Ah 5d Js ) bei einem Board aus 9h 9c 4s 3s Td gegen Cole South (Qh 8c Kh Qc ), um sich $92k zu sichern. Bei einem anderen großen Pot - $112k – musst er jedoch Tom „durrrrr“ Dwan den Vortritt lassen, der sich diesen mit einem Full House sicherte (Kd Jd Qs 5s bei einem Board aus 5d 5c Qc 7s 6h ).

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.