Alles über Online Pokern
Gutes Abschneiden der Deutschen bei der Poker Stars SCOOP 2009
16.04.2009

Gutes Abschneiden der Deutschen bei der Poker Stars SCOOP 2009

Gutes Abschneiden der Deutschen bei der Poker Stars SCOOP 2009

In der nationalen Rangliste belegten die 22.808 teilnehmenden deutschen Spieler hinter den stark vertretenen US-Spielern (77.022) den zweiten Platz, was die Geldränge betrifft. 3852 deutsche Spieler kamen bei den 22 Events mit den 3 verschiedenen Buy-In-Stufen = 66 Turnieren ins Geld und kassierten insgesamt $3.334.130. Damit liegt Deutschland zwar weit hinter den Amerikanern mit $20.638.988,75 aus 13.418 Cashes zurück, dafür aber knapp vor den Kanadiern mit $3.220.186,03 an Preisgeldern, von denen 2544 der teilnehmenden 15.018 Spieler ins Geld gekommen sind.

Zu den deutschen Topverdienern zählen Benny “toweliestar / Psychobenny” Spindler mit $360.000, die er im NL Heads-Up -High für den Sieg bekam und Niklas “ragen70” Heinecker, der als Runner Up im Main Event -High $715,350 gewann. Auch der Sieg von Tobias Reinkemeier a.k.a. “pokernoob999” beim $1,575 Heads-Up Turnier für $133.250,00 trug zu diesem tollen Ergebnis bei.

George “Pusteblume” Danzer hat, zusammen mit Francis “teacuppoker” Cagney, die meisten Cashes hingelegt. Jeweils 15 mal befanden sich die beiden am Ende ITM.

Die SCOOP 2009 war auch für PokerStars wieder ein deutlicher Erfolg. Die garantierten $30 Millionen Preisgeld wurden durch die Teilnehmerzahlen deutlich übertroffen.

Bet-at-Home Poker

Redaktion PokerWorld24.org
Alle Rechte vorbehalten.