Alles über Online Pokern
Heiße Pokerwochen stehen bevor: EPT Wien, WSOP Final Table und RCOOP
22.10.2010

Heiße Pokerwochen stehen bevor: EPT Wien, WSOP Final Table und RCOOP

Heiße Pokerwochen stehen bevor: EPT Wien, WSOP Final Table und RCOOP

Bei einem Blick in den Kalender der nächsten Wochen, was sich in Sachen Poker so tut, wird es dem einen oder anderen Pokerfan sicher warm ums Herz. Denn ab kommender Woche jagt ein Highlight das Nächste. Zum Auftakt geht es ab Dienstag kommender Woche (26. Oktober 2010) bei der PokerStars European Poker Tour (EPT) Wien 2010 rund. Bis zum 31. Oktober stoppt der EPT-Tross in der österreichischen Hauptstadt. Nach einer kurzen Verschnaufpause gibt es dann das Jahres-Highlight schlechthin: den Final Table der World Series of Poker (WSOP). Ab 6. November 2010 wird der Nachfolger von Joe Cada ermittelt. Ende November dann steht mit der PokerStars Regional Championship of Online Poker für Deutschland, Österreich und die Schweiz (21. bis 28. November) ein Online Highlight an.

Zum Auftakt der kommenden interessanten Wochen geht es ab dem kommenden Dienstag in Wien zur Sache, wenn die EPT zu Gast in der österreichischen Metropole ist. Nach sechs Jahren ist die PokerStars-Reihe zurück in Wien, im Kursalon des Stadtparks. Vom 26. bis 31. Oktober 2010 geht es dabei um den Sieg bei der EPT Wien 2010. Hier werden neben zahlreichen internationalen Größen auch die PokerStars Pros Sandra Naujoks, Sebastian Ruthenberg, George Danzer und auch Boris Becker erwartet. Österreich ist in der aktuellen EPT-Saison übrigens das einzige Land mit zwei Turnieren, findet hier doch im Frühjahr auch die EPT Snowfest statt. Neben dem 5.300 Euro Main Event stehen in Wien auch einige interessante Side-Events auf dem Programm.

Am 6. November 2010 wartet dann das Highlight schlechthin im Pokerjahr 2010: der Final Table der WSOP 2010. Dann geht es für den Kanadier Jonathan Duhamel darum, seinen Chiplead ins Heads-Up zu retten, das für den 8. November 2010 angesetzt ist. Dies wird aber kein leichtes Unterfangen, da auch die restlichen acht Spieler wie beispielsweise Michael Mizrachi am Final Table natürlich das wichtigste Bracelet in diesem Jahr sowie die $8.944.138 beim Finale des $10.000 Events gewinnen wollen. Spannung ist also auch hier garantiert.

Das Online Highlight im November 2010 sind die Germanics Championship of Online Poker im Rahmen der RCOOP. Vom 21. bis 28. November stehen online elf Events mit einem Preispool in Höhe von 828.000 Euro an. Davon warten allein 275.000 Euro beim RCOOP Main Event für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Die Buy-Ins liegen zwischen 55 und 530 Euro.

Pokerworld24.org wird Dich über diese Highlights stets auf dem Laufenden halten!

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.