Alles über Online Pokern
High Roller Event in Macau der Superlative geplant
30.11.2011

High Roller Event in Macau der Superlative geplant

High Roller Event in Macau der Superlative geplant

Dass in Macau hin und wieder um riesige Summen beim Poker gespielt wird, ist allseits bekannt. Nun aber wollen die Macher im Las Vegas Asiens offenbar noch einen drauflegen. Denn bei den „Macau Pro Am Open“ soll es in der Zukunft um das größte Preisgeld im Pokern gehen. Geplant ist ab dem Jahr 2013 ein Pokerturnier, bei dem 500 Spieler um die irrsinnige Summe von bis zu 100 Millionen US-Dollar spielen. Diese Pläne stellte nun der US-amerikanische Geschäftsmann William Murray vor.

Fünf chinesische Konzerne sollen als Sponsoren für die Macau Pro Am Open auftreten. Der Preispool soll dann mindestens 65 Millionen US-Dollar betragen, noch besser 100 Millionen, so die Vorstellungen. Allein der Sieger soll mit 25 Millionen US-Dollar nach Hause gehen. Es gibt auch schon eine Vorstellung, wie die 500 Sitze aufgeteilt werden: ein Drittel aus Asien, ein Drittel aus den USA und das restliche Drittel aus dem Rest der Welt. Wie Murray berichtet, wäre das Kontingent für die Spieler aus dem Fernen Osten bereits fast vollständig ausgeschöpft, ist das Interesse dort an einem solchen Pokerturnier der Superlative enorm groß. Dabei soll es mit dem Turnier vor allem darum gehen, Macau noch mehr in den Mittelpunkt in Sachen Poker zu rücken, an den Plänen seien keine Casinos oder Hotels angegliedert.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.