Alles über Online Pokern
High Roller Finale des PCA 2012 ohne deutsche Spieler
14.01.2012

High Roller Finale des PCA 2012 ohne deutsche Spieler

High Roller Finale des PCA 2012 ohne deutsche Spieler

Zum Abschluss des PokerStars Caribbean Adventure (PCA) 2012 auf den Bahamas wird heute unter anderem noch der Sieger beim $25k High Roller Event ermittelt. Wenn die letzten acht der einstmals 148 Teilnehmer die Karten im Atlantis Resort auf Paradise Island in die Hand nehmen, dann wird kein deutscher Spieler mit von der Partie sein. Denn mit Benny Spindler schied der letzte deutsche Vertreter bereits vor den bezahlten 16 Preisgeldrängen aus. Der EPT London 2010 Sieger scheiterte mit 9x 9x an Tx Tx von Kristijonas Andrulis.

Die besten Chancen auf den Sieg beim $25k High Roller Event des PCA 2012 hat Jason Koon. Der Pokerspieler, dessen größter Erfolg ein vierter Platz bei der WPT Festa al Largo 2010 war, führt das Feld mit 1.646.000 Chips vor Jonathan Duhamel an. Der Vorgänger von Pius Heinz als WSOP Main Event Champion geht mit einem Stack von 1.530.000 ins Rennen. Ebenfalls noch mit von der Partie sind Isaac Haxton (5./762.000) und Weltrekordler Randy „Nanonoko“ Lew. Der PokerStars Online Pro, der jüngst 23.493 Hände in acht Stunden online spielte, ist mit 197.000 Chips Shortstack am Final Table. Zudem nehmen am Finaltisch auch Nicolas Fierro (1.181.000), Leonid Bilokur (1.139.000), Govert Metaal (545.000) und Michael Telker (397.000) Platz. Sie alle haben mindestens $108.780 sicher, aber noch immer die Chance auf den Sieg und $1.134.930.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.