Alles über Online Pokern
High Stakes auf Full Tilt: Antonius mit Minus von $826k
28.01.2010

High Stakes auf Full Tilt: Antonius mit Minus von $826k

High Stakes auf Full Tilt: Antonius mit Minus von $826k

Patrik Antonius beginnt das Jahr 2010 auf Full Tilt Poker offenbar genau im Gegenteil zum Jahr 2009. Im Vorjahr war der Finne noch der erfolgreichste Spieler mit einem Gewinn von fast neun Millionen US-Dollar an den Tischen von Full Tilt. Doch nun erlebte Antonius einen mehr als rabenschwarzen Tag und verspielte satte $826k bei einer Session von 434 Händen.

Das finnische Ex-Model startete mit einer Runde $300/$600 Pot Limit Omaha gegen Tom „durrrrr“ Dwan und Ilari „Ziigmund“ Sahamies. Bei dieser zweieinhalb Stunden Session verlor Antonius mehr als 800.000 US-Dollar. Den größten Pot der Session mit $281k schnappte sich „Ziigmund“. Diesen Pot er sich mit Qc Qh Kc 4d gegen seinen Landsmann bei einem Board aus 2c 9c 3s 3c 2d . Dem hatte Antonius nur 3d 5c As Ad entgegenzusetzen.

Der Finne konnte bei der Session am Ende auch einen Gesamtgewinn in Höhe von $437k einfahren. Zudem sicherte sich Ilari „Ziigmund“ Sahamies bei einer weiteren Session gegen Cole South $252k, so dass er nun das Jahresranking klar anführt. Insgesamt erspielte der Finne in 2010 bislang mehr als 1,5 Millionen US-Dollar.

Tom Dwan zeigte sich nur kurz auf Full Tilt Poker, war er doch bei der Aussie Millions im Stress. Immerhin reichte es aber für „durrrrr“, um sich insgesamt einen Gewinn von $164k zu erspielen. Damit beträgt sein Jahresminus nun $240k.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.