Alles über Online Pokern
High Stakes auf Full Tilt Poker: Jede Menge Action
16.01.2010

High Stakes auf Full Tilt Poker: Jede Menge Action

High Stakes auf Full Tilt Poker: Jede Menge Action

Nachdem es in den ersten Tagen des neuen Jahres ziemlich ruhig war, kehrt so langsam aber sicher wieder die Action an den Tischen auf Full Tilt Poker ein. Die gesamte Elite des Pokerns war zuletzt am High Stakes Poker wieder beteiligt. Neben dem bereits in 2009 sehr erfolgreichen Patrik Antonius konnten hierbei auch Gus Hansen und Tom „durrrrr“ Dwan – deren 2009 auf Full Tilt alles andere als gut verlief – ihre ersten Gewinne einfahren.

An der Spitze der momentanen Gewinnerliste für das Jahr 2010 steht bislang Gus Hansen. Der Däne, der im vergangenen Jahr die Verliererliste mit einem Minus in Höhe von 5,5 Millionen US-Dollar anführte, konnte in diesem Jahr bislang einen Gewinn in Höhe von $726k einspielen. Damit führt Hansen die Profitliste auf Full Tilt für das Jahr 2010 vor dem anderen Pechvogel des Jahres 2009, Tom Dwan, an. Nachdem „durrrrr“ im Vorjahr ein sattes Minus von 4,3 Millionen US-Dollar hinnehmen musste, steht Dwan bislang mit einem Gewinn in Höhe von $530k im Jahr 2010 da. 

Dabei profitierten Hansen und Dwan vor allem von ihren Gewinnen bei der letzten Session. Hierbei konnte Tom „durrrr“ Dwan rund $400k Profit einstreichen. Und auch Hansen machte – nicht zum ersten Mal in 2010 – einen Gewinn in Höhe von gut $383k. Weniger gut lief es zuletzt hingegen für Richard Ashby. Er musste bei der letzten Session auf Full Tilt Poker einen Verlust in Höhe von $457k hinnehmen. Dahinter rangierte Cole South, der ein Minus von 264.000 US-Dollar eingefahren hat. Da beide Spieler jedoch zuvor leichte Gewinne in 2010 erzielten, hält sich ihr Jahresminus bislang noch in Grenzen.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.