Alles über Online Pokern
High Stakes auf Full Tilt: Sattes Plus für Tom “durrrrr” Dwan
07.03.2010

High Stakes auf Full Tilt: Sattes Plus für Tom “durrrrr” Dwan

High Stakes auf Full Tilt: Sattes Plus für Tom “durrrrr” Dwan

Tom “durrrrr” Dwan konnte am Wochenende auf Full Tilt Poker entgegen seinem Trend in den letzten Monaten wirken. Der Full Tilt Pro strich nämlich einen Gewinn von satten 911.434 US-Dollar ein. Damit liegt Tom Dwan im Gegensatz zu seinen riesigen Verlusten 2009 in diesem Jahr gut im Plus. Bislang steht der US-Amerikaner im Jahr 2010 bei einem Gesamtgewinn von gut 1,8 Millionen US-Dollar.

Dabei startete die Session auf Full Tilt für Dwan nicht gerade verheißungsvoll. Im $25/$50 Pot Limit Omaha verlor der US-Amerikaner $245k. Anschließend folgte dann aber die erste erfreuliche High Stakes Session. Im $200/$400 Pot Limit Omaha nahm sich “durrrrr” Brian Hastings, Sir Watts, LarsLuzak und Gus Hansen vor. In 619 Händen kassierte er dabei mehr als $317k. Den größten Pot dieser Runde in Höhe von $79k sicherte sich Tom „durrrr“ Dwan dabei mit einer Hand aus 9h Kd Qs Kc bei einem Board aus 8h 8c 6s Jc Kh . Zur gleichen Zeit mussten auch noch skjervoy und TheGorn im $100/$200 PLO daran glauben, hier strich Dwan einen Profit von $44,687 ein.

Anschließend verschlug es Tom Dwan an die $200/$400 Cap PLO Tische, wo er 62.000 US-Dollar gewann, ehe er es im PLO 6-max $300/$600 so richtig krachen ließ. Gegner waren hier erneut Hastings, LarsLuzak, Gus Hansen und Co. Hier strich der 23jährige nochmals $280.847 ein. Doch damit hatte er noch lange nicht genug. Nach ein paar weiteren Gewinnen folgten zusätzliche $50k im $500/$1,000 PLO sowie $35k im $500/$1,000 Cap No-Limit Texas Hold’Em. Ebenso mussten Gus Hansen und PixKim nochmals in 63 Händen $300/$600 insgesamt $137k an Tom „durrrr“ Dwan abdrücken. Zum Abschluss der Session folgte dann ein geringer Verlust von $16k im $200/$400 PLO gegen den unbekannten Schweden Isildur1.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.