Alles über Online Pokern
High Stakes auf PokerStars: Phil Galfond und Ben Tollerene räumen ab
18.01.2012

High Stakes auf PokerStars: Phil Galfond und Ben Tollerene räumen ab

High Stakes auf PokerStars: Phil Galfond und Ben Tollerene räumen ab

In den vergangenen Tagen waren es insbesondere Phil Galfond und Ben Tollerene, die auf PokerStars ordentlich abräumten. Nachdem sich zunächst Phil „MrSweets28“ Galfond ein Plus von $378k erspielte, konnte Ben Tollerene nachlegen. „Ben86“ nämlich sicherte sich $109k.

Phil Galfond knöpfte sich bei seiner erfolgreichen Session mit 2.460 Händen zunächst den zuvor in diesem Monat erfolgreichen Sander Berndsen vor. Berndsen12 musste insgesamt ein Minus von $308k bei seiner letzten Session hinnehmen. Dabei hätten die Verluste des Niederländers noch höher ausfallen können, hätte er nicht den größten Pot zwischen den beiden Protagonisten gewonnen. Dieser ereignete sich im $100/$200 Pot Limit Omaha und war fast $200k schwer. Berndsen12 sicherte sich diesen mit Jc Js 2s 4c bei einem Board aus 7s 2c 5s 6c 5d . Hier konnte der ansonsten erfolgreiche Galfond lediglich As 7c 6h 3s vorweisen. Neben Berndsen zählte auch Viktor Blom einmal mehr zu den großen Verlierern. Isildur1 musste einen Verlust von $288k hinnehmen.

Eine ebenfalls erfolgreiche Session konnte Ben Tollerene hinlegen. „Ben86“ kassierte in den ersten beiden Wochen dieses Jahres bereits Verluste in Höhe von mehr als $300k, konnte diese aber nun mit einer gewinnreichen Session etwas minimieren. Denn bei seiner letzten Session im $50/$100 und $100/$200 PLO sowie im No Limit Texas Hold‘Em sicherte sich Tollerene $109k. Den größten Pot sicherte sich Ben86 dabei im PLO gegen Berndsen12. Dieser war $40k schwer und ging mit Kh Kd Jc 3h und einem Board aus 6h 3c Js 8h 7s an Ben86. Hier konnte Sander Berndsen lediglich Ad Ah Kc 2h vorweisen.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.