Alles über Online Pokern
High Stakes nehmen immer mehr Fahrt auf
25.02.2012

High Stakes nehmen immer mehr Fahrt auf

High Stakes nehmen immer mehr Fahrt auf

Nachdem es zu Beginn des Jahres mitunter eher gemächlich an den High Stakes Tischen auf PokerStars zuging, scheinen die Spiele inzwischen Fahrt aufzunehmen. Denn der Blick auf die Wochengewinner zeigt auf, dass die Gewinne inzwischen recht hoch ausfallen. Mit einem Gewinn von rund $200k konnte in den Vorwochen die Führung im Wochenranking übernommen werden. Doch in dieser Woche reichte ein Gewinn in dieser Höhe nicht einmal unter die besten fünf Spieler. Erfolgreichster Spieler auf PokerStars in dieser Woche war erwartungsgemäß Jens Kyllönen mit einem Plus von 913.000 US-Dollar. Mit einem Plus von 1,8 Millionen Dollar im gesamten Jahr 2012 führt er auch das Jahresranking deutlich an, liegt der Zweitplatzierte bernard-bb gerade einmal bei gut $1 Million.

Auch der zweiterfolgreichste Pokerspieler dieser Woche konnte ordentlich Kasse machen. Denn „LuckyGump“ sicherte sich $789k. Der Russe Alexey Makarov liegt damit nun auch im gesamten Jahr 2012 mit $822k deutlich im Plus. Zudem verbuchten auch MaisE ($684k), Tsubi87 ($334k) und bernard-bb ($247k) deutliche Gewinne in dieser Woche. Bekannte deutsche Pokerspieler, die auch im Live Poker erfolgreich sind, konnten sich nicht unter den zehn erfolgreichsten Online Poker Spielern dieser Woche finden. Dagegen findet sich Benny Spindler an vierter Stelle der größten Wochenverlierer. Mit einem Minus von $236k reihte sich „toweliestar“ hinter den Finnen Ville Wahlbeck (-$375k) und Ilari Sahamies (-$355k) sowie patpatman (-$337k) ein, bei dem es sich bekanntlich um Tom Dwan handeln soll. Insbesondere Ilari_FIN hat in diesem Jahr bislang keinen guten Lauf. Der erfolgreichste Pokerspieler des Vorjahres auf PokerStars mit einem Gewinn von über zwei Millionen Dollar liegt nun schon mehr als 700.000 US-Dollar im Minus. Allerdings lag er im Sommer des Vorjahres auch schon bei Verlusten von rund einer Million US-Dollar, ehe der Aufschwung folgte.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.