Alles über Online Pokern
High Stakes Cash Games und Main Event der Aussie Millions 2011
24.01.2011

High Stakes Cash Games und Main Event der Aussie Millions 2011

High Stakes Cash Games und Main Event der Aussie Millions 2011

Nachdem es zum Ende des Jahres 2010 in Macau an High Stakes Tischen beim Live Pokern zwischen asiatischen Geschäftsmännern und einigen Pokergrößen rund ging, gab es nun am Rande der Aussie Millions 2011 in Melbourne eine Fortsetzung. Drei chinesische Geschäftsmänner haben sich dabei mit einigen der Pokergrößen duelliert. Gespielt wurde No Limit Texas Hold’Em mit Blinds von $500/$1.000. Währenddessen läuft in Down Under auch der Main Event der Aussie Millions Championship 2011.

Den größten Pot an den Tischen zwischen den Geschäftsleuten und den Pokerpros wie Tom Dwan, Phil Ivey oder John Juanda konnte Patrik Antonius für sich verbuchen. Dieser war satte $435.500 schwer und der Finne konnte sich diesen mit As Ac gegen den chinesischen Geschäftsmann Richard Yong sichern, der mit einem Flush Draw den Kürzeren zog. Am morgigen Dienstag sollen die High Cash Games in Melbourne ihre Fortsetzung finden.

Derweil läuft in Australien bereits der Main Event der Aussie Millions 2011 mit einem Buy-In von 10.000 AUD. Am ersten von drei Starttagen am Sonntag hatten 238 Teilnehmer die Karten in die Hand genommen, von denen Erick Lindgren mit 186.000 Chips die Spitze des Feldes erklommen hatte. Im Spitzenfeld befanden sich nach Tag 1A zudem Phil Ivey (134.200) und Patrik Antonius (176.500). Das Aus kam hingegen bereits für Tom Dwan, Faraz Jaka sowie auch die Deutschen Dominik Nitsche und Benny Spindler. Sebastian Ruthenberg schaffte hingegen den Sprung in Tag 2. Insgesamt schafften 79 Spieler den Sprung in Tag 2.

Soeben ist im Crown Casino in Melbourne auch Tag 1B der Aussie Millions 2011 zu Ende gegangen. Von den 209 Spielern, die am zweiten Starttag ihr Glück in Down Under versuchten, schafften nach ersten Informationen aus Australien 80 den Sprung in Tag 2. Jeff Rossiter war der erfolgreichste Spieler an Tag 1B mit 154.900 Chips. Fabian Quoss konnte 95.000 Chips eintüten. Ebenso buchten Sorel Mizzi, Chris Ferguson, Jeffrey Lisandro und Scott Montgomery das Ticket für Tag 2 des Main Events der Aussie Millions 2011. Das Aus kam hingegen für den Vorjahressieger Tyron Krost, Joe Hachem, Gus Hansen, David Benyamine und auch Andy Bloch.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.