Alles über Online Pokern
IHateJuice und cadillac1944 bestimmen die High Stakes Tische auf Full Tilt
03.12.2010

IHateJuice und cadillac1944 bestimmen die High Stakes Tische auf Full Tilt

IHateJuice und cadillac1944 bestimmen die High Stakes Tische auf Full Tilt

Der deutsche Spieler IHateJuice und der nach wie vor Unbekannte cadillac1944 bestimmen gegenwärtig das Geschehen an den High Stakes Tischen auf Full Tilt Poker. IHate Juice knöpfte sich Phil Ivey und Patrik Antonius vor. Der Lauf von cadillac1944, der rund 1,4 Millionen US-Dollar an zwei Tagen gewinnen konnte, scheint dagegen vorerst gestoppt zu sein. Er musste eine empfindliche Niederlage einstecken.

IHateJuice spielte auf Full Tilt Heads-Up $2.000/$4.000 Limit Texas Hold’Em. Zunächst konnte er Antonius in 381 Händen $142k abknöpfen. Anschließend musste dann Phil Ivey Federn lassen. In 117 Händen sicherte sich IHateJuice weitere 111.000 US-Dollar. Kurz bevor sich die beiden Protagonisten ausloggten, fragte der siegreiche Spieler noch nach Tischen mit höheren Blinds. Gespannt darf also verfolgt werden, ob es zu weiteren interessanten Duellen zwischen IHateJuice und Phil Ivey kommen wird. Neben dem deutschen Spieler konnten auch Arbianight ($183k) und DrugsOrMe ($139k) gestern erfolgreiche Sessions hinlegen.

Die größten Verlierer des gestrigen Tages waren Patrik Antonius (-$229k) und cadillac1944, der nach seinen tollen Gewinnen nun einen Verlust von $839k einstecken musste. Zunächst verlor cadillac1944 in 222 Händen gegen DrugsOrMe satte $578k. Anschließend konnte auch Di „urindanger“ Dang in 66 Händen $260k gewinnen. Damit musste cadillac1944 einen heftigen Verlust einstecken, steht aber immer noch mit einem Plus von fast $550k in nur wenigen Tagen da.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.