Alles über Online Pokern
Der Ire Dermot Blain gewinnt Main Event bei APPT Macau
31.08.2009

Der Ire Dermot Blain gewinnt Main Event bei APPT Macau

Der Ire Dermot Blain gewinnt Main Event bei APPT Macau

Dermot Blain hat das Mainevent der 2009 PokerStars Asia-Pacific Poker Tour (AAPT) in Macau gewonnen. Für den Sieg sicherte sich der Ire die Siegprämie in Höhe von 541.089 Dollar. Da insgesamt 429 Spieler an dem Mainevent teilnahmen, gab es für insgesamt 48 Spieler ein Preisgeld mit einer Gesamtsumme von 2.081.000 Dollar. Im Heads-Up bezwang der 25-jährige Ire den 42-jährigen Mike Kim. Dieser konnte sich mit seinem 2. Platz aber immerhin über ein Preisgeld in Höhe von 384.999 Dollar freuen.

Die Geschichte des Heads-Up beim 2009 APPT von Macau ist recht schnell erzählt, dauerte es doch gerade einmal vier Hände bis die Entscheidung zugunsten des Iren Dermot Blain fiel. Blain ging dabei bereits als klarer Favorit in dieses Duell, verbuchte er nach einer gesamten Spielzeit von mehr als 30 Stunden bei den vier Tagen des Mainevents in Macau eine 8:1 Chipführung vor dem entscheidenden Heads-Up. In den ersten drei Händen der Finalentscheidung gab es keinen Flop, im Gegensatz zur vierten Hand. Blain ging all-in aus der Situation einer Small-Blind heraus und sein Gegner Kim callte. Dieser hatte nur noch elf Big-Blinds übrig. Blain war mit Th Kd gegenüber Kims Td 9s angesichts des weiteren Boards (3c Tc As Js 8s ) unwesentlich, aber entscheidend im Vorteil. Zwar hatten beide Spieler ein Zehner Paar, Blain aber den besseren Kicker. Somit stand der Sieg des 25-jährigen Iren beim 2009 APPT Macau fest. 

Nächste Station der APPT wird nach dem Aufenthalt in Macau in Neuseeland sein. Vom 14. Bis 18. Oktober wird in Auckland gespielt.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.