Alles über Online Pokern
Irish Poker Open 2012: Kevin Vandersmissen gewinnt
10.04.2012

Irish Poker Open 2012: Kevin Vandersmissen gewinnt

Irish Poker Open 2012: Kevin Vandersmissen gewinnt

Kevin Vandersmissen konnte sich den Sieg bei den Irish Poker Open sichern. Der Belgier kassierte für den Sieg bei dem €3.500 Event eine Siegprämie von €420.000. Insgesamt 502 Spieler waren in Dublin am Start. Bei dem Turnier konnten auch einige deutsche Spieler Glanzlichter setzen. So führte beispielsweise Manig Loeser die Irish Poker Open 2012 nach Tag 2 an, musste sich aber am Ende mit Rang 30 zufrieden geben (€9.400). Thomas Beer war noch erfolgreicher, schaffte er doch den Sprung bis ins Heads-Up, in dem er sich Vandersmissen geschlagen geben musste.

Immerhin aber konnte Beer damit €225.000 bei den Irish Poker Open 2012 gewinnen. Dagegen verabschiedeten sich einige bekannte Pokerspieler wie Daniel Negreanu oder Phil Hellmuth ohne Cash. Den Sieg verpasst hat auch Lokalmatador Andy Black, der beim WSOP Main Event 2005 den 5. Rang belegte. Er scheiterte mit As Ks an Qs Qd und auch auch Ad Ah von Thomas Beer und wurde am Ende Achter (€32.700). Vandersmissen hingegen ist nach seinem Erfolg nun mit einer Gewinnsumme von $1,4 Millionen zweiterfolgreichster Live Pokerspieler aller Zeiten aus Belgien. Vor ihm rangiert lediglich Davidi Kitai ($1,8 Millionen).

Endstand bei den Irish Poker Open 2012:

1. Kevin Vandersmissen - €420.000
2. Thomas Beer - €225.000
3. David Dean - €158.000
4. Ian Simpson - €107.000
5. Steve Watts - €78.000
6. Jordan Lewis - €59.000
7. Sam Chartier - €44.500
8. Andy Black - €32.700
9. Philip Magennis - €23.000

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.