Alles über Online Pokern
Isildur1 auf PokerStars: Wie gewonnen, so zerronnen
11.12.2010

Isildur1 auf PokerStars: Wie gewonnen, so zerronnen

Isildur1 auf PokerStars: Wie gewonnen, so zerronnen

Das Online-Phänomen Isildur1 schlägt auf PokerStars offenbar den gleichen Weg ein wie zuvor schon auf Full Tilt Poker. Denn der unbekannte Schwede musste nach seiner tollen Auftaktsession nur zwei Tage später ordentlich Verluste einstecken. Nach einem Plus von $287k zum Auftakt lautete das Ergebnis nun: -$300k! Zu verdanken hatte das Isildur1 vor allem Phil Galfond, obwohl er an bis zu vier Tischen gleichzeitig unterwegs war.

Der neue PokerStars Pro trat im $100/$200 Pot Limit Omaha gegen Phil Galfond aka MrSweets28 an. Dies allein zeigt schon, dass die Verluste keine Überraschung sind. Denn Isildur1 war schon auf Full Tilt Poker im No Limit Texas Hold’Em wesentlich besser unterwegs als im PLO. Und auch diese Swings sind natürlich keine Seltenheit bei Isildur1 wie er im Vorjahr schon ausreichend bewiesen hat.

Derweil konnte Patrik Antonius auf Full Tilt einen erfolgreichen Tag hinlegen. Der Finne war im $200/$400 Six-Max Pot Limit Omaha unterwegs und sicherte sich $147k. Ebenfalls mal wieder im Plus war ein weiterer Skandinavier, der Däne Gus Hansen, der weiterhin bestrebt ist, das Jahr 2010 ohne Verlust zu beenden. Die $104k Gewinn des gestrigen Tages sind dabei sehr förderlich. Einen Verlust von $117k in 169 Händen musste hingegen Phil Ivey auf Full Tilt Poker einstecken.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.