Alles über Online Pokern
Italiener siegt beim Main Event der FTOPS XIX
22.02.2011

Italiener siegt beim Main Event der FTOPS XIX

Italiener siegt beim Main Event der FTOPS XIX

Die Full Tilt Online Poker Series (FTOPS) XIX sind Geschichte. Zum Abschluss der 19. Auflage konnte sich ein italienischer Spieler über den Sieg beim Main Event freuen. GIAMPP sicherte sich das letzte Turnier der FTOPS XIX und durfte sich damit bei einem Buy-In von $640 über ein Preisgeld von 877.950 US-Dollar bei dem von Erick Lindgren gehosteten Turnier gefreut. Da es jedoch zu einem Deal der besten drei Spieler kam, war es der Zweitplatzierte Blair Hinkle, aka blur5f6, der das größte Preisgeld beim Main Event der FTOPS XIX einstreichen konnte: $1.162.950.

Insgesamt gab es beim letzten Turnier der aktuellen FTOPS 14.479 Entries. Somit ging es um satte $8.687.400 für die besten 1.890 Spieler, anstelle der garantierten drei Millionen US-Dollar. Damit erhöhte sich das Gesamtpreisgeld bei der 19. Auflage der Serie auf $39.733.832 – weit mehr als die 22Millionen, die garantiert waren. Die Teilnehmerzahl betrug insgesamt 116.901. Im finalen Turnier, dem Main Event, spielten deutsche Spieler keine große Rolle, nachdem beim letzten Main Event noch ein deutscher Sieg herausgesprungen war. Bester Deutscher zum Abschluss war TATA-boxxer, der sich mit Rang elf immerhin $58.206 sicherte.

Der Italiener GIAMPP lief nach dem Deal der besten drei Spieler beim Main Event der FTOPS XIX zur Höchstform auf. Zunächst nahm er den Norweger „SirMad“ mit 7h 7d gegen 2c 2h vom Tisch, ehe Blair Hinkle mit Qh 3s gegen Qd Js den Kürzeren zog.

Korrektur: Nasr El Nasr aus Deutschland aka Nayza wurde Vierter für $451.744.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.