Alles über Online Pokern
James Carroll Chipleader beim Main Event der WSOP 2010 nach Tag 3
13.07.2010

James Carroll Chipleader beim Main Event der WSOP 2010 nach Tag 3

James Carroll Chipleader beim Main Event der WSOP 2010 nach Tag 3

Bei der 41. Auflage der World Series of Poker (WSOP) kommen die Protagonisten des Main Events dem Final Table immer näher. Inzwischen ist im Rio in Las Vegas auch Tag 3 Geschichte und in fünf Tagen steht der Finaltisch für den November. Von ehemals 7.319 gestarteten Teilnehmern dürfen sich inzwischen aber nur noch 1.240 Spieler Hoffnung auf den Sieg bei dem $10.000 No Limit Teaxas Hold’Em Event machen.

Die besten Chancen nach Tag 3 hat James Carroll aus den USA. Mit 803.000 Chips führt der bei der WSOP 2010 bereits zwei Mal in den Preisgeldrängen gelandete Carroll vor seinem Landsmann Imari Love (741.000) und dem Schweden Gerasimos Deres (733.700 Chips). Ebenfalls in aussichtsreicher Position liegen der norwegische PokerStars Pro Johnny Lodden (656.400) und der zehnfache WSOP-Braceletgewinner Johnny Chan (636.000), die es beide momentan unter die Top Neun geschafft hätten.

Unter den 1.240 Spielern, die zu Tag 4 an die Tische im Rio zurückkehren, werden auch einige Spieler aus dem deutschsprachigen Raum sein. Dabei liegen Michael Skender, Alexander Debus und der in Deutschland lebende Kroate Dragan Galic hervorragend im Rennen, haben sie doch zwischen 245.000 und 400.000 Chips. Ebenfalls noch mit von der Partie sind Heinz Kamutzki, Fabian Geisel und einige andere. Dagegen haben sich leider Florian Langmann, Konstantin Bücherl, Jan Heitmann, Eddy Scharf, Nico Behling, Peter Bosen und auch EPT Dortmund 2009 Gewinnerin Sandra Naujoks bereits vom Main Event der WSOP 2010 verabschiedet. Naujoks scheiterte mit Ac 8h an As Qs bei einem Board aus 4s 2s Js 2c Kc

Ebenso wird der Titelverteidiger Joe Cada nicht am Final Table des Main Events der WSOP 2010 sitzen. Denn der 2009er Champion ist ebenfalls beim Main Event bereits ausgeschieden. Zudem erwischte es auch Vanessa Rousso, Daniel Negreanu, Lex Veldhuis, Dan Heimiller, Erik Seidel und Chris Moneymaker sowie einige weitere Pokergrößen.

Top Ten Chip Counts nach Tag 3:

1. James Carroll 803,0002. Imari Love 741,0003. Gerasimos Deres 733,7004. Max Casal 687,2005. Josh Brikis 669,0006. Arie Kliper 666,2007. Andrew Brown 657,7008. Johnny Lodden 656,4009. Johnny Chan 636,00010. Rafal Michalowski 616,800

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.