Alles über Online Pokern
Jeff Madsen bei der WPT Borgata Open in Front
20.09.2011

Jeff Madsen bei der WPT Borgata Open in Front

Jeff Madsen bei der WPT Borgata Open in Front

Am zweiten Starttag sind insgesamt 853 Spieler an Tag 1B der World Poker Tour (WPT) Borgata Open 2011 gestartet. Unter diesen Teilnehmern befanden sich auch 143 Spieler, die tags zuvor an Tag 1A gescheitert waren. Sie nahmen die Möglichkeit des Re-Buy-In wahr und blätterten die $3.500 nochmal auf den Tisch. Damit ist das Starterfeld bei der WPT Borgata Poker Open 2011 auf insgesamt 1.313 Teilnehmer angewachsen, von denen 786 zu Tag 2 zurückkehren werden.

Dass sich das Re-Buy-In lohnen kann, stellte Jeff Madsen unter Beweis. Der Pokerprofi war an Tag 1A bei der WPT Borgata Open 2011 gescheitert, versuchte sein Glück aber an Tag 1B nochmals – mit Erfolg! Denn Jeff Madsen konnte sich 216.925 Chips erspielen und war damit der erfolgreichste Spieler an Tag 1B vor Edgar Lemus-Argueta (191.925) und Dan Wach (164.825). Ebenfalls im Vorderfeld platziert ist David Williams mit einem Stack von 153.850. Im hinteren Feld des Chipcounts sind auch noch bekannte Pokergrößen wie Dan Heimiller mit von der Partie, während Michael Mizrachi oder auch Chino Rheem schon gescheitert sind. Dafür ist ein in den USA lebender Deutscher noch bei der WPT Borgata Open 2011 mit von der Partie: Olav Prinz von Sachsen (36.000).

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.