Alles über Online Pokern
Jens Kyllönen bestimmt die High Stakes Szenerie
02.03.2012

Jens Kyllönen bestimmt die High Stakes Szenerie

Jens Kyllönen bestimmt die High Stakes Szenerie

Nachdem er schon im Januar dieses Jahres auf PokerStars recht erfolgreich war, startete Jens Kyllönen im Februar 2012 richtig durch an den High Stakes Tischen. Der Finne konnte sich nämlich ein Plus von $1.164.309 im zweiten Monat dieses Jahres erspielen. Dafür war „Jeans89“ in 750 Sessions auf PokerStars unterwegs, bei denen er rund 50.000 Hände spielte. Damit liegt Kyllönen nun bei einem Jahresgewinn in 2012 von insgesamt $1.862.971. Zweiterfolgreichster Spieler im Februar 2012 war mit MaisE ein weiterer Skandinavier, der es auf $1.144.527 brachte. Bei diesem bislang noch nicht definitiv identifizierten Spieler soll es sich mehreren Gerüchten zufolge jedoch um den ehemaligen PokerStars Pro William Thorson handeln. Ebenfalls einen ordentlichen Gewinn verzeichnete im zweiten Monat dieses Jahres Alexej Makarov, konnte der Russe doch $640.404 eintüten.

Alles andere als erfolgreich verläuft das Jahr 2012 bislang für den erfolgreichsten Online Poker Spieler des Vorjahres, Ilari Sahamies. Denn im Februar musste „Ilari_FIN“ ein so großes Minus mit -$625.128 einstecken, wie kein anderer Spieler. Damit findet sich der Finne auch im Jahresranking 2012 mit an der Spitze der größten Verlierer. Mit einem Gesamtverlust von mehr als 700.000 US-Dollar liegt er direkt hinter dem größten Verlierer long90110 (-$828k). Auch Isildur1 ist in beiden Verliererlisten zu finden. Mit einem Minus von $324k ist er die Nummer fünf im Februar und mit -$674.719 der drittgrößte Verlier des Jahres bislang. Ähnliches gilt auch für Benny Spindler. Der Deutsche verlor im Februar knapp $369k und im gesamten Jahr schon über $490k, so dass er sich unter den fünf größten Monats- und Jahresverlierern wiederfindet.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.