Alles über Online Pokern
Johannes Strassmann führt beim EPT Snowfest 2010
24.03.2010

Johannes Strassmann führt beim EPT Snowfest 2010

Johannes Strassmann führt beim EPT Snowfest 2010

Auch nach Tag 2 führt ein deutscher Spieler das Feld beim PokerStars European Poker Tour (EPT) Snowfest im Alpine Palace an. Mit 741.000 Chips hat sich der PokerStars Pro Johannes Strassmann im österreichischen Saalbach-Hinterglemm bei dem 3.750 Euro Main Event klar an die Spitze des Feldes gesetzt. Auf Rang zwei des No Limit Texas Hold’Em Turniers liegt der Ungar Richard Toth (584.500), der knapp vor dem Russen Max Lykov mit seinen 575.000 Chips liegt. Von den einstmals 546 gestarteten Spieler sind noch 86 übrig geblieben, die sich Hoffnung auf den Gesamtsieg und das Sieger-Preisgeld in Höhe von 445.000 Euro machen dürfen.

Aus deutscher Sicht ebenfalls noch mit guten Chancen nach Tag 2 versehen sind Alexander Debus (428.500 Chips, Rang 5), Florian Döhnert (Platz 11, 328.000), Johannes Holstege (Platz 19, 285.500) und Nasr El Nasr (20. Rang, 280.000). Zudem sind neun weitere deutsche Spieler noch im Chipcount des EPT Snowfest in Saalbach-Hinterglemm vertreten, darunter im Mittelfeld auch David Wintersberger, der Führende nach Tag 1. Von den internationalen Größen sind noch beispielsweise Alex Kravchenko, Lex Veldhuis und Luis Medina im Alpine Palace vertreten – allerdings im hinteren Drittel des Feldes.

Einige große Namen mussten sich auch an Tag 2 verabschieden. Unter den 173 Spielern, die gestern an Tag 2 beim EPT Snowfest 2010 eliminiert wurden befand sich beispielsweise Florian Langmann. Er wurde vom Chipleader Johannes Strassmann vom Tisch genommen. Hierbei scheiterte Langmann mit 7d 6d an Kh Qc von Strassmann bei einem Board aus 4s Qh 5c Th 4d . Und auch der Führende im EPT Leaderboard, Luca Pagano, musste genauso die Segel streichen wie Daniel Negreanu. Ebenfalls eliminiert wurde Lily Becker, die niederländische Ehefrau der Tennis-Legende Boris Becker.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.