Alles über Online Pokern
John Monnette holt sich Event 23 der WSOP 2011
16.06.2011

John Monnette holt sich Event 23 der WSOP 2011

John Monnette holt sich Event 23 der WSOP 2011

John Monnette ist der Gewinner des Events 23 der World Series of Poker (WSOP) 2011. Der US-Amerikaner holte sich bei dem $2.500 Eight Game Mix Turnier nicht nur sein erstes Bracelet bei der WSOP. Zudem sicherte sich Monnette auch $278.144. Mit $171.855 musste sich Eric Buchman zufrieden geben, der im Heads-Up den Kürzeren zog. Für Buchman, der bei der WSOP 2009 Rang vier im Main Event schaffte, war dies bereits das dritte Preisgeld und der zweite Final Table bei der WSOP 2011 im Hotel und Casino Rio in Las Vegas. Insgesamt hatten sich 489 Spieler an Event 23 beteiligt und so für einen Preispool von $1.112.475 gesorgt.

Den dritten Rang bei Event 23 der 42. WSOP in Las Vegas belegte der Italiener Michele Limongi, der vor zwei Jahren schon einmal knapp an einem goldenen Armband als 4. in Event 21 vorbeischlitterte. Immerhin durfte sich der Italiener über ein Preisgeld von $109.245. Sein Aus kam im No Limit Texas Hold’Em mit Ac 2h gegen Ah As von Monnette. Das anschließende Heads-Up zwischen John Monnette und Eric Buchman dauerte nicht lange, ging der spätere Sieger mit einem klaren Chipvorsprung in das Finale. Die Entscheidung fiel im Stud 8/b.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.