Alles über Online Pokern
Jonathan Duhamel gewinnt High Roller der EPT Deauville
02.02.2011

Jonathan Duhamel gewinnt High Roller der EPT Deauville

Jonathan Duhamel gewinnt High Roller der EPT Deauville

Während Lucien Cohen den Main Event der PokerStars European Poker Tour (EPT) gewinnen konnte, sicherte sich Jonathan Duhamel den High Roller Event an der französischen Atlantikküste. Der aktuelle WSOP-Champion und Team PokerStars Pro konnte somit 203.232 Euro bei einem Einsatz von 10.000 Euro gewinnen. Im finalen Heads-Up setzte sich der Kanadier gegen den Franzosen Alain Confino durch. Die entscheidende Hand gewann Jonathan Duhamel mit Ax Kx gegen Ax Jx . Mit diesem Sieg steht Duhamel nun bei Live Poker Gewinnen von insgesamt über 9,3 Millionen US-Dollar. Somit liegt der Kanadier auf Rang 16 der erfolgreichsten Live Poker Spieler aller Zeiten.

Insgesamt hatten sich 58 Spieler an dem High Roller Wettbewerb der EPT Deauville 2011 beteiligt. Am Final Table der besten neun Spieler war Duhamel der prominenteste Spieler. Er startete den finalen Tag mit 205.000 Chips aus dritter Position heraus und konnte sich Stück für Stück nach vorne schieben. In das finale Heads-Up gegen Confino ging Jonathan Duhamel dann bereits mit einem klaren Chipvorsprung, so dass der Sieg zu erwarten war. Für den unterlegenen Franzosen blieben am Ende 120.000 Euro, während sich der Drittplatzierte Jean Noel Thorel mit 74.000 Euro zufrieden geben musste. Deutsche Spieler waren am Final Table keine vertreten.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.