Alles über Online Pokern
Jonathan Karamalikis gewinnt APPT Sydney
13.12.2010

Jonathan Karamalikis gewinnt APPT Sydney

Jonathan Karamalikis gewinnt APPT Sydney

Jonathan Karamalikis hat den Main Event der Asian Pacific Poker Tour (APPT) Sydney 2010 gewonnen. Der Australier setzte sich im Heads-Up gegen seinen Landsmann Ben McLean durch und durfte sich über eine Siegprämie von 459.510 AUD freuen. Deutscher Spieler schaffte es keiner an den Final Table. Heinz Kamutzki war am Ende der beste Deutsche mit Rang 12 (AU$24.280).

Dafür waren am finalen Tag aber zwei sehr bekannte Spieler mit von der Partie: Roland de Wolfe und Team PokerStars Pro Daniel Negreanu. Der Kanadier war es dann überraschenderweise auch, der am Final Table der APPT Sydney 2010 als erster Spieler eliminiert wurde. Seine letzten Chips schob er nach einem Flop aus Th 6h 3c mit Qd Ts in die Mitte und Roland de Wolfe callte mit 3d 3h .Turn (Td ) und River (7s ) sorgten letztendlich dafür, dass Negreanu am Ende mit Rang neun (AU$36.415) Vorlieb nehmen musste. Doch Roland de Wolfe durfte sich nicht lange freuen. Der als Chipleader in den finalen Tag der APPT Sydney 2010 gestartete Engländer scheiterte mit As 9h an Ad Qs von Karamalikis. Somit stand am Ende Rang acht für den zweiten bekannten Spieler im Finale, wofür es 50.285 australische Dollar gab.

Anschließend mussten fünf weitere Spieler die Segel streichen, ehe es zum finalen Heads-Up der beiden Australier Karamalikis und McLean kam. Hierbei ging McLean mit einem Vorsprung von 4,79 zu 3,8 Millionen Chips ins Rennen. Doch die Führung wechselte mehrmals, ehe sich dann Karamalikis immer mehr in Führung bringen konnte. Die Entscheidung fiel dann mit 5d 5c des Siegers gegen Ad 6d von McLean, während das Board Qs 4s 2s 2h 2d zu bieten hatte.

Endstand bei der APPT Sydney 2010

1st Jonathan Karamalikis (Australia) - AU$459.510
2nd Ben McLean (Australia) - AU$294.780
3rd Tom Rafferty (Australia) - AU$164.730
4th Peco Stojanovski (Australia) - AU$121.380
5th Antoine Amourette (France) - AU$97.970
6th Eddy Sabat (United States) - AU$79.765
7th Manuel Hansimikali (Australia) - AU$65.025
8th Roland de Wolfe (United Kingdom) - AU$50.285
9th Daniel Negreanu (Canada) Team PokerStars Pro - AU$36.415
10th Reza Vakili (Australia) - AU$24.280
11th George Moussa (Australia) - AU$24.280
12th Heinz Kamutzki (Germany) - AU$24.280
13th In Wook Choi (South Korea) - AU$19.050
14th Craig Bourke (Australia) - AU$19.050
15th Brendon Rubie (Australia) - AU$19.050
16th Dongying Ling (Singapore) - AU$19.050
17th Konstantin Bücherl (Germany) - AU$15.610
18th Grant Levy (Australia) - AU$15.610
19th Andrew Stergiotis (Australia) - AU$15.610
20th Stefan Streifeneder (Australia) - AU$15.610
21st Mitch Carle (Australia) - AU$13.875
22nd Jason Brown (New Zealand) - AU$13.875
23rd Miray Badaoui (Australia) - AU$13.875
24th Jarred Graham (Australia) - AU$13.875
25th Vijayan Nagarajan (Malaysia) - AU$12.145
26th Giuseppe Scaravilli (Australia) - AU$12.145
27th Joachim Chia (Singapore) - AU$12.145
28th Silkin Mong (Australia) - AU$12.145
29th Tyron Krost (Australia) - AU$12.145
30th Alan Bustany (Australia) - AU$12.145
31st Omer Silatozija (Australia) - AU$12.145
32nd Con Angelakis (Australia) - AU$12.145

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.