Alles über Online Pokern
Jonathan Little gewinnt WPT Foxwoods
13.11.2008

Jonathan Little gewinnt WPT Foxwoods

Jonathan Little gewinnt WPT Foxwoods

Nicht nur die World Series Of Poker spielte dieser Tage ihren Gewinner aus, auch bei dem WPT Foxwoods World Poker Final wurde ein Champion gesucht und in Person von Jonathan Little gefunden.

Das dieser Sieg kein leichter war beweist die Anzahl der gespielten Hände und die Namen der Konkurrenten die mit am Tisch saßen. Um sich von David „The Dragon“ Pham, Mike „The Mouth“ Matusow, Charles Marchese und Jack Schanbacher zu verabschieden brauchten die letzten zwei verbleibenden Spieler Jonathan Jaffe und Jonathan Little schon satte 105 Hände. Einen neuen Rekord stellten sie dann allerdings im Heads-Up auf, als Little erst nach 170 gespielten Händen das Spiel für sich entscheiden konnte und das Heads-Up somit als längstes in die WPT-Geschichte eingehen wird. Neun Mal wechselten sich die beiden Spieler in der Führung ab bevor der 23-jährige Little mit Ac Qh das All-In von Jaffe callte. Jaffe konnte lediglich Ah Td vorzeigen und war bei einem Board von 8d 8h 6s Kd Qd chancenlos.

Damit konnte Little bereits seinen zweiten WPT-Titel holen, nachdem er im vergangenen Jahr beim WPT Mirage Poker Showdown für knapp mehr als $1 Million triumphieren konnte. Diesmal bekam er $1,120,310 ausgezahlt, womit er nun schon $3,9 Million an Turniergewinnen eingefahren hat und das mit gerade einmal 23 Jahren.

» Einfach Pokern ohne Download und Installation

Redaktion PokerWorld24.org
Alle Rechte vorbehalten.