Alles über Online Pokern
Kanadier Molson gewinnt PCA High Roller
17.01.2011

Kanadier Molson gewinnt PCA High Roller

Kanadier Molson gewinnt PCA High Roller

William Molson hat sich auf den Bahamas den Sieg im PokerStars Caribbean Adventure (PCA) High Roller Event gesichert. Der Kanadier konnte so seinen Buy-In von $25k in einen Gewinn von $1.072.850 umwandeln. Insgesamt hatten im Atlantis Resort und Casino auf Paradise Island 151 Spieler versucht, den $25k High Roller Event zu gewinnen. Als letzte deutsche Spieler waren Sandra Naujoks und Moritz Kranich gescheitert, beide schafften es nicht in die bezahlten 16 Preisgeldränge.

Insgesamt 12 Spieler waren zum letzten Tag beim High Roller Event des PCA 2011 angetreten. Nachdem Matt Affleck, Tom Marchese, Brandon Steven und Shander de Vries ausgeschieden waren, erwischte es auch Jason Mercier. Er scheiterte mit Qc 6s an Govert Metaal, der sich mit 7d 7h durchsetzte. Für Rang acht blieben Jason Mercier am Ende $129.480. Nachdem es anschließend Matt Marafioti, David Baker und auch Govert Metaal erwischte, folgte das Aus für Erik Seidel. William Molson setzte sich mit 5x 5x gegen Ah Qd durch. Für Rang vier kassierte Seidel $295.950. Ein Preisgeld von $369.950 kassierte anschließend Max Lykov, dessen Aus mit 6c 6h gegen Tc Td von Molson kam.

Somit standen sich im Heads-Up William Molson und Leo Fernandez gegenüber. In den vergangenen beiden Jahren schaffte es Molson ebenfalls jeweils ins Heads-Up des PCA High Roller Events, erreichte aber beide Male nur den zweiten Rang. Dieses Mal jedoch setzte er sich jedoch durch, und durfte sich über den Sieg auf den Bahamas und $1.072.850 Preisgeld freuen, während für Fernandez nur $544.925 blieben.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.