Alles über Online Pokern
Klarer Abwärtstrend bei Ilari „Ziigmund“ Sahamies
15.10.2010

Klarer Abwärtstrend bei Ilari „Ziigmund“ Sahamies

Klarer Abwärtstrend bei Ilari „Ziigmund“ Sahamies

Ilari „Ziigmund“ Sahamies ist auf dem besten Weg, auf Full Tilt Poker der größte Verlierer im Oktober 2010 zu werden. Nachdem der aktuelle Monat für den Finnen nicht schlecht begonnen hatte, ist er seit gut einer Woche auf einem enormen Downswing. Allein am gestrigen Tage verbuchte „Ziigmund“ wieder einen Verlust von satten $311k. Dies war schon die dritte verlustreiche Nacht für den Finnen in Folge. Während Tom „durrrrr“ Dwan das Oktober-Ranking mit einem Plus von über einer Million US-Dollar anführt, liegt Ilari „Ziigmund“ Sahamies im Oktober nun bei einem Gesamtminus von satten $1,7 Millionen.

„Ziigmund“ wurde bei seiner erneut verlustreichen Session im $200/$400 und $500/$1.000 Pot Limit Omaha gesichtet, wobei er 1.071 Hände spielte. Dabei verlor er beispielsweise $74k an Urindanger und $62k an Harrington25. Durch den enormen Verlust im Oktober ist der Finne übrigens auch über das komplette Jahr gesehen inzwischen im Minus, lag er doch Ende September bei einem Jahresgewinn von rund 1,1 Millionen US-Dollar.

Einen $80k schweren Pot verlor „Ziigmund“ dabei im $500/$1.000 Heads-Up Pot Limit Omaha gegen Urindanger. Während Sahamies Ts Kc 7d 9h vorzuweisen hatte, wanderte der Pot mit Ad 3d Th 8s bei einem Board aus Jc Qc Jd Kh 3h an Urindanger. Im $200/$400 Pot Limit Omaha gewann er dann aber auch einen $52k-schwerer Pot. Gegen rumprammer mit 5d 7h 8d 9c bei einem Board aus 4h Jh 7d 9s 3d sicherte sich „Ziigmund“ den Pot mit Ad 9h 8s Ts .

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.