Alles über Online Pokern
L.A. Poker Classic: Noah Schwartz Chipleader
28.02.2012

L.A. Poker Classic: Noah Schwartz Chipleader

L.A. Poker Classic: Noah Schwartz Chipleader

Bei der World Poker Tour (WPT) L.A. Poker Classic ist das Feld an Tag 4 auf nur noch 18 Spieler reduziert worden. Die noch verbliebenen Teilnehmer des $10.000 Events haben damit bereits mindestens $39.530 sicher. Beste Chancen auf die Siegprämie von $1.370.240 hat nun Noah Schwartz, der das Feld mit einem Stack von 1.770.000 knapp vor Dan Kelly (1.749.000) anführt. Dahinter folgen A.J. Jejelowo (1.573.000), Stephen Chidwick (1.450.000) und Jason Dewitt (1.130.000). Auch Joe Hachem (700.000) und Sorel Mizzi (655.000) sind bei den L.A. Poker Classic noch mit von der Partie.

Als letzter Spieler an Tag 4 der WPT L.A. Poker Classic musste Sergey Pevzner die Segel streichen. Mit Kc Qc callte er das All-In von Stephen Chidwick (As 3d ). Nach dem Board aus 9c 5c 2s 6d Js stand das Aus auf Rang 19 für Pevzner fest, der dafür $34.260 kassierte. Joe Hachem sicherte sich gut ein Zehntel seines Stacks, als er Joe Tehan eliminierte. Dieser schob seine letzten Chips mit Kc 9c in die Mitte, während Hachem mit Ks Kd callte. Das Board aus Qh 7c 5h As Qs brachte Tehan keine Hilfe, der für Rang 23 ein Preisgeld von $34.260 kassierte.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.