Alles über Online Pokern
LAPT Playa Conchal: Sieg für Kanadier
24.11.2009

LAPT Playa Conchal: Sieg für Kanadier

LAPT Playa Conchal: Sieg für Kanadier

Kanadische Spieler haben den $2.500 Buy-In No Limit Texas Hold’Em Main Event der PokerStars Latin American Poker Tour (LAPT) in Costa Rica dominiert. Den Sieg sicherte sich der Kaffeehändler Amer Sulaiman. Der Kanadier setzte sich im entscheidenden Heads-Up gegen seinen Landsmann Sol Bergren durch und sicherte sich ein Siegerpreisgeld in Höhe von $172.095. Insgesamt hatten sich 259 Spieler zum Start der dritten LAPT Saison im Paradisus Resort Playa Conchal eingefunden. So wurde ein Preispool von insgesamt $628.075 kreiert. $4.082 davon sicherte sich der Deutsche Mathis Nehring, der Rang 28 bei der LAPT Playa Conchal belegte.

Unter den Teilnehmern bei der LAPT Costa Rica waren auch einige wenige PokerStars Pros wie Humberto Brenes, JC Alvarado, Victor Ramdin oder Maria Mayrinck. Doch von Ihnen schaffte es keiner an den Final Table der besten 8. Hier dominierten eben die Kanadier, stellten sie nicht nur Sieger und Zweitplatzierten. Denn drei weitere Kanadier nahmen am Final Table Platz. Ebenso unter die besten acht schaffte es ein Europäer, der Niederländer Patrick De Koster. Doch er wurde am Final Table bei der LAPT Playa Conchal als erster Spieler eliminiert. Er ging mit Ax 7x All-In und scheiterte an den Pocket Queens von Eric Levesque aus Kanada. Somit blieb für den Holländer nur Rang 8 und ein Preisgeld von $13.818. Ihm folgten dann nach und nach Carlos Giron (Guatemala), Darren Keyes (Kanada), Francis-Nicolas Bouchard (Kanada) und Eric Levesque, die die Ränge 7 bis 4 belegten.

Den dritten Rang bei der LAPT Playa Conchal sicherte sich mit Rogelio Pardo ein Einheimischer. Er ging mit Ax 3x All-In und scheiterte an den Pocket 5er von Sol Bergren, dem der River zudem noch eine dritte 5x brachte. Somit blieb für den Costa Ricaner Pardo Rang 3 und ein Preisgeld in Höhe von $61.551. Anschließend folgte das finale Heads-Up in das Bergren leicht favorisiert ging (2.905.000 Chips – Sulaiman: 2.280.000 Chips). Rund drei Stunden benötigten die beiden Protagonisten dann, um den Sieger bei der ersten Station der dritten LAPT Saison zu ermitteln. In der finalen Hand ging Bergren mit 7s 6s All-In, während Sulaiman mit Td 7h callte. Zuvor brachte der Flop Th 5s 4c . Nachdem Turn (Ac ) und River (Qh ) keine Änderung mehr brachten, stand Amer Sulaiman als Gewinner der LAPT Playa Conchal 2009 fest.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.