Alles über Online Pokern
Noch 178 Spieler beim Main Event der WSOPE in London
28.09.2009

Noch 178 Spieler beim Main Event der WSOPE in London

Noch 178 Spieler beim Main Event der WSOPE in London

Am Wochenende startete der Mainevent bei der World Series of Poker (WSOP) Europe in London 2009. Bei dem 10.000 Pfund Buy-In No Limit Texas Hold’Em starteten 334 Spieler, wovon nach den Tagen 1a und 1b nur noch 178 übrig sind, die am Montag wieder die Karten in die Hand nehmen. Dadurch ergibt sich ein für wahr gigantischer Preispool in Höhe von 3.340.000 britischen Pfund. Allein auf den Gewinner des Mainevents warten im Casino at the Empire 801.603 Pfund.

Und wie schon bei den vorherigen Events der WSOPE 2009 in London mussten einige Favoriten bereits schon wieder die Segel streichen. So können sich unter anderem Phil Ivey, Howard Lederer, Patrik Antonius, Gus Hansen, Peter Eastgate, Jennifer Harman, Scotty Nguyen, Vitaly Lunkin, Andy Bloch, Huck Seed, Roland de Wolfe, Vanessa Rousso und einige andere Pokergrößen bereits auf das EPT London vorbereiten, dass ja im Anschluss an das WSOP Europe in der englischen Metropole beginnt. Etwas unglücklich schied auch Tow „durrrrr“ Dwan gegen Marc Goodwin aus, reichte ihm doch ein Full House Zehner mit Fünfer nicht aus, da der EPT Barcelona 2009 Runner-Up Goodwin ein höheres Full House vorzuweisen hatte.

Nach den beiden Starttagen ist Bran Powell der Chipleader. Der US-Amerikaner hält die Führung mit 194.600 Chips knapp vor Jason Mercier. Der 22jährige hat nur einen Rückstand von rund 5.000 Chips auf seinen Landsmann Powell nach dem Start des Mainevents der WSOP Europe in London 2009. Recht aussichtsreich hält sich auch noch der deutsche Tobias Reinkemeier, der noch knapp in den Top 20 liegt. Und auch Konstantin Bücherl und Sandra Naujoks können noch hoffen, am Donnerstag am Final Table des Mainevents bei der WSOP Europe London 2009 zu sitzen.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.