Alles über Online Pokern
Martonas verliert schon wieder eine halbe Million
01.10.2009

Martonas verliert schon wieder eine halbe Million

Martonas verliert schon wieder eine halbe Million

Mein lieber Schwede, martonas musste wieder ordentlich Prügel einstecken. Der unbekannte Nordeuropäer ließ sich nämlich erneut bei Full Tilt Poker an den virtuellen Tischen blicken und verlor mehr als eine halbe Million US Dollar. Dies sehr zur Freude von Tom Marchese und Aaron Jones. Und auch POKERBLUFFS konnte ordentlich abkassieren, beendete er doch die Session mit einem Gewinn von $488k.

Die dritte High-Stakes Nacht in Folge wurde erneut zum Desaster des Schweden, dessen Identität trotz aller Spekulationen immer noch nicht klar ist. Dabei ging es erneut ordentlich zur Sache, waren allein die besten 25 Jackpots der Session mehr als 6,1 Millionen Dollar wert. Dabei war auch Patrik Antonius involviert, der zuletzt doch eher selten an den virtuellen Tischen von Full Tilt anzutreffen war. Dabei konnte sich der Finne auch den Top Jackpot mit $496k sichern. Sein Blatt aus Tc Kc reichte, um kingsofcards (5c 8c ) bei einem Board aus Jh 4c 6s 2c Jd zu besiegen. Doch kingsofcards konterte kurze Zeit später und schnappte sich einen $349k Pot, als er Antonius (6c 5c ) mit Kc 9s bei einem Board aus 4d 9c Jc 5h 8s übertrumpfen konnte.

Zudem trafen sich auch Ilari „Ziigmund“ Sahamies und Phil Ivey zu einem $500/$1.000 Pot Limit Omaha Heads-Up bei Full Tilt Poker. Dabei konnte sich „Ziigmund“ $150k von Ivey sichern.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.