Alles über Online Pokern
Marvin Rettenmaier gewinnt die SPT Lloret de Mar
22.11.2010

Marvin Rettenmaier gewinnt die SPT Lloret de Mar

Marvin Rettenmaier gewinnt die SPT Lloret de Mar

Mit dem Sieg von Marvin Rettenmaier ist vergangene Nacht die Everest Poker Spanish Poker Tour (SPT) Lloret de Mar zu Ende gegangen. Der Deutsche konnte sich mit dem Gewinn des Turniers an der spanischen Costa Brava 111.000 Euro Siegprämie sichern. Rettenmaier nahm am Final Table des 3.000 Euro Main Events bereits als klarer Chipleader Platz und konnte einen Start-Ziel-Sieg feiern.

Insgesamt neun der 120 gestarteten Spieler schafften bei der SPT Lloret de Mar den Sprung in den finalen Tag. Als erster Teilnehmer musste hier Laurens de Smet die Segel streichen, der mit Qx 9x an Ax Qx scheiterte. Für den neunten Rang kassierte er ein Preisgeld in Höhe von 7.500 Euro. Anschließend erwischte es dann Martijn van D., ehe der Einheimische Raul Paez mit Jx 6x an Qx Qx von Rettenmaier scheiterte. Der Deutsche nahm danach auch mit Ruben Velasco den letzten Spanier vom Tisch. Rang fünf sicherte sich Ismael Hassani und danach mussten die beiden Niederländer Steven van Zadelhoff und Koen de Bakker beide gegen Mavin Rettenmaier die Segel streichen.

Somit stand das Heads-Up der SPT Lloret de Mar 2010 fest, in dem Rettenmaier auf die Französin Claire Renault traf, die mit dem drittgrößten Stack am Final Table Platz genommen hatte. Am Ende behielt aber Rettenmaier die Oberhand und sicherte sich den Sieg bei der SPT, während für die französische Pokerspielerin Rang zwei und ein Preisgeld von 60.000 Euro blieben.

Endstand der SPT Lloret de Mar 2010

1 Marvin Rettenmaier €111.000
2 Claire Renaut €60.000
3 Koen de Bakker €36.000
4 Steven van Zadelhoff €26.500
5 Ismael Hassani €21.000
6 Ruben Valesco €18.000
7 Raul Paez €14.500
8 Martijn Van D. €11.000
9 Laurens de Smet €7.500

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.