Alles über Online Pokern
MiniFTOPS XVIII starten aus deutscher Sicht erfolgreich
11.12.2010

MiniFTOPS XVIII starten aus deutscher Sicht erfolgreich

MiniFTOPS XVIII starten aus deutscher Sicht erfolgreich

Der Auftakt der Mini Full Tilt Online Poker Series (FTOPS) XVIII kann sich in doppeltem Sinne sehen lassen. An den ersten beiden Spieltagen haben sich nämlich bereits 26.880 Spieler an den vier Events beteiligt. Dies sind etwa 3.000 Teilnehmer mehr als nach vier Events bei der 17. Auflage der MiniFTOPS. Rund ein Zehntel der garantierten sechs Millionen US-Dollar sind inzwischen bereits verteilt. Dabei gab es zudem bei Event 2 einen deutschen Doppelsieg.

Event 2 war ein von Denes Kalo gehostetes Pot Limit Omaha Hi Knockout Turnier, an dem sich 4.464 Spieler beteiligten. Bei einem Buy-In von $26 ging es somit am Ende um einen Preispool in Höhe von $89.280 und damit um deutlich mehr als um die garantierten 50.000 US-Dollar. Allein $15.052 davon gingen nach einem Deal vor dem Heads-Up an den deutschen Spieler YuOnlyBeatMeBad, der sich gegen seinen Landsmann Posemuckel69 durchsetzte. Für den unterlegenen Spieler blieb bei Event 2 der MiniFTOPS XVIII immerhin ein Trostpflaster von $12.000. Zuvor versuchten 15.328 Spieler, den Auftaktevent zu gewinnen. Unter Host Andy Bloch wurde ein No Limit Texas Hold’Em Wettbewerb ausgeführt, den mulls24 am Ende gewann, was ihm $46.793 brachte. Insgesamt wurden bei Event 1 $306.560 an die besten 1.890 Spieler ausgeschüttet, garantiert waren zuvor $250.000. Spieler aus dem deutschsprachigen Raum spielten keine Rolle.

Auch bei Event 3 wurde der garantierte Preispool von $100.000 überboten. 4.227 Spieler sorgten bei dem No Limit Hold’Em 4x Shootout 6-Max Turbo-Event für ein Gesamtpreisgeld von $126.810, das an die besten 648 Spieler des von Andrew Feldman gehosteten Events ausbezahlt wurde. Der Deutsche paashaas1000 sicherte sich $7.805, da er auf Rang vier landete und die besten vier Spieler einen Deal vereinbart hatten – normalerweise waren für den vierten Rang $4.565 ausgeschrieben. Der Sieg und nur $16.002 statt $19.666 gingen an chilenogjr. Bei Event 4, bei dem deutschsprachige Spieler ebenfalls keine Rolle spielten, gab es den ersten Overlay von $17.780. Insgesamt beteiligten sich hier 2.861 Spieler an dem H.O.R.S.E. Turnier.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.