Alles über Online Pokern
NBC National Heads-Up: Phil Ivey scheitert in Runde 1
05.03.2011

NBC National Heads-Up: Phil Ivey scheitert in Runde 1

NBC National Heads-Up: Phil Ivey scheitert in Runde 1

In der vergangenen Nacht stand die erste Runde bei den $25.000 NBC National Heads-Up Poker Championship auf dem Programm. Insgesamt 64 Pokerasse in vier Gruppen a 16 Spieler stellten sich den ersten Duellen. Nach der ersten Runde musste die Hälfte der Teilnehmer bereits die Segel streichen. Dabei standen bereits in der Startrunde interessante Duelle auf dem Programm, wie beispielsweise Daniel „jungleman12“ Cates gegen Phil Ivey.

Hierbei setzte sich Cates gegen den achtmaligen WSOP-Braceletgewinner durch. Die entscheidende Hand zeigte dabei, wie spannend dieses Duell verlief. Denn Phil Ivey schob nach einem Board aus 8x Jx 8x 5x 2x alle Chips in die Mitte, hatte er doch auf seiner Starthand unter anderem 8x vorzuweisen. Doch auch Cates setzte alles und triumphierte mit Jx 8x . Ebenso sind einige andere Pokerasse natürlich bereits nach Runde eins der NBC National Heads-Up Poker Championship ausgeschieden. So mussten in der sogenannten Spades-Gruppe neben Ivey auch John Racener, Erick Lindgren, Sam Trickett oder Faraz Jaka die Segel streichen. Außerdem konnte sich Antonius mit Qh Qs gegen Ad Ks von Sorel Mizzi durchsetzen.

In der sogenannten Diamonds-Gruppe setzte sich Phil Galfond gegen Joe Hachem durch und trifft nun in Runde 2 auf Bertrand „ElkY“ Grospellier. Peter Eastgate konnte bei seinem zweiten Auftritt nach seinem Comeback Chris Ferguson eliminieren und bekommt es nun mit Vanessa Selbst zu tun. Zudem konnte sich Jennifer Harman gegen Huck Seed behaupten und misst sich in der Runde 2 mit Erik Seidel, der gegen Allen Cunningham die Oberhand behielt. Die vierte Auseinandersetzung bestreiten Greg Raymer (Sieger gegen Mike Matusow) und Phil Gordon (Gewinner gegen Thomas Marchese).

In der „Clubs“-Gruppe setzten sich unter anderem Liv Boeree gegen Jason Alexander, Jason Mercier gegen Ted Forrest, Andy Bloch gegen John Juanda und Jonathan Duhamel gegen Melburn Whitmire durch. In der „Hearts“-Gruppe scheiterte Gus Hansen gegen Gavin Smith, Frank Kassela gegen James Bord und Vanessa Rousso gegen Michael Mizrachi. Zudem kam auch das Aus bei den NBC National Heads-Up Poker Championship für Daniel Negreanu. Der Kanadier scheiterte an Phil Laak, der nun auf Mizrachi trifft. Interessant wird sicher auch das Duell Tom Dwan (Sieger gegen Don Cheadle) gegen David Benyamine, der Phil Hellmuth eliminierte. Die Sieger der Runde 2 dürfen sich auch über ein Preisgeld von mindestens $30k freuen. Auf den Sieger warten $750.000, während sich der Runner-Up über $300.000 freuen darf.

Die Duelle in Runde 2 der NBC National Heads-Up Poker Championship

Ad Diamonds Ad
Bertrand Grospellier v. Phil Galfond
Vanessa Selbst v. Peter Eastgate
Jennifer Harman v. Erik Seidel
Greg Raymer v. Phil GordonAc Clubs Ac
Olivier Busquet v. Liv Boeree
Jason Mercier v. Andy Bloch
Barry Greenstein v. Ayaz Mahmood
Jonathan Duhamel v. Antonio EsfandiariAh Hearts Ah
Andrew Robl v. Emmitt Smith
Gavin Smith v. James Bord
Phil Laak v. Michael Mizrachi
Tom Dwan v. David BenyamineAs Spades As
Doyle Brunson v. Dennis Phillips
Daniel Cates v. Chris Moneymaker
Carlos Mortensen v. David Oppenheim
Patrik Antonius v. Eugene Katchalov

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.