Alles über Online Pokern
Nach Black Friday: Neues von Full Tilt und der WSOP
07.06.2011

Nach Black Friday: Neues von Full Tilt und der WSOP

Nach Black Friday: Neues von Full Tilt und der WSOP

Gut zwei Monate liegt der Black Friday inzwischen zurück, als die US-Justizbehörden gegen PokerStars, Full Tilt Poker und UB/Absolute Poker vorgegangen sind. Nun soll Full Tilt Poker offenbar das erste Geld locker gemacht – und damit für weitere Verstimmung gesorgt haben. Denn der Anbieter bezahlte nicht etwa die ersten Guthaben von US-Spielern zurück. Vielmehr berichtet der US-amerikanische Affiliate-Betreiber Riley G. Matthews, dass er seine Affiliate-Gelder vom April dieses Jahres erhalten hat. Der US-Amerikaner arbeitet eigenen Angaben zufolge seit einigen Jahren mit Full Tilt zusammen.

Während die Affiliates also zunächst einmal aufatmen können, gibt es doch einige Spieler aus den USA, die in manch einem Forum ihre Enttäuschung darüber zum Ausdruck bringen, gibt es doch in Sachen Auszahlung der Guthaben für Spieler aus den Vereinigten Staaten keine Neuheiten. Allerdings ist nicht bekannt, wie viel Matthews im April als Affiliate für Full Tilt verdient hat, vielleicht handelt es sich hier auch nur um ein paar wenige US-Dollar. Es wird vermutet, dass die Auszahlung in Zusammenhang mit der Freigabe eines Kontos bei der Bank of Ireland steht. Diese hatte in gesperrtes Konto von Full Tilt nach Angaben des Pokerraumes wieder zugänglich gemacht.

Derweil scheint der Black Friday auf die World Series of Poker (WSOP) wesentlich geringere Auswirkungen zu haben als angenommen. Zwar sind einige Pokerasse wie Phil Ivey, Howard Lederer oder Chris Ferguson aus zuvor berichteten Gründen nicht mit von der Partie, doch die Teilnehmerzahlen bei den ersten Events der WSOP 2011 liegen doch auf einem hohen Niveau. Vergleicht man die Anzahl der Spieler bei den ersten neun Events mit den Teilnehmerzahlen des Vorjahres bei den gleichen Turnieren, so ergibt sich folgendes Bild: Teilnehmer 2011 an den Events 1-9: 8.502 – Teilnehmer 2010 an den vergleichbaren Events 1,3, 4, 12, 14, 17, 21, 35 und 38: 8.483. Damit nahmen also bei den ersten neun Events der WSOP 2011 insgesamt 19 Teilnehmer mehr teil als bei den vergleichbaren Vorjahresevents – trotz Black Friday.

Bet-at-Home Poker

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.