Alles über Online Pokern
Neuer Teilnehmerrekord bei EPT Deauville
27.01.2011

Neuer Teilnehmerrekord bei EPT Deauville

Neuer Teilnehmerrekord bei EPT Deauville

Nachdem sich schon nach Tag 1A eine Rekordbeteiligung bei der PokerStars European Poker Tour (EPT) Deauville abzeichnete, hat sich dies nach Tag 1B bestätigt. 472 Spieler nahmen am zweiten Starttag an der französischen Atlantikküste die Karten in die Hand. Damit wurde die erhoffte 1000er Marke zwar nicht geknackt, mit insgesamt 891 Teilnehmern gibt es aber immerhin so viele Spieler bei der EPT Deauville wie nie zuvor. Somit geht es beim 5.300 Euro Main Event um einen Preispool von 4.276.800 Euro, wobei die besten 128 Starter bezahlt werden. Auf den Sieger warten dabei alleine 880.000 Euro.

Aus deutscher Sicht ging es am zweiten Starttag leider so durchwachsen weiter wie an Tag 1A. Zwar gab es mehr deutsche Spieler an Tag 1B bei der EPT Deauville zu sehen, da unter anderem Peyman Lüth, Max Lehmanski, Manig Löser, Nicolas Hahn, Peter Bosen und eine Reihe weiterer deutscher Spieler am Start waren. Doch in den Vordergrund konnten sich nicht viele deutschen Spieler drängen. Fabian Holling und Marc Sander waren erfolgreichste deutsche Spieler an Tag 1B mit 119.800, beziehungsweise 105.300 Chips. Insgesamt schafften zehn Deutsche am zweiten Starttag den Sprung in Tag 2. Von den insgesamt 501 Spielern an Tag 2 stammen nur 15 aus Deutschland.

Auch einige internationale Pokergrößen wie Viktor Blom, Nacho Barbero oder Bertrand Grospellier waren an Tag 1B des Main Events der EPT Deauville 2011 am Start und schafften den Sprung in Tag 2. Während also „Isildur1“ oder „ElkY“ weiter mit von der Partie sind, kam das Aus für Dario Minieri, Luca Pagano, Jonathan Duhamel und Daniel Negreanu. Ebenso erwischte es Vanessa Rousso in der letzten Hand des Tages. An der Spitze des Chipcounts geht es weiter sehr französisch zu, denn auf den ersten fünf Rängen liegen nach wie vor Einheimische und in den Top Ten sind es nun sogar neun Franzosen. Erster ist nach wie vor Guillaume De La Gorce mit 196.800 Chips.

Autor: M. Böning
Alle Rechte vorbehalten.